Manfred Burger holt Silber beim Essen-Marathon

Laufsport

In einem starken Teilnehmerfeld hat Manfred Burger vom FC Nordkirchen beim 51. Essen-Marathon die Silbermedaille geholt. Beim Lauf in Berlin zeigte zudem Max East eine zufriedenstellende Leistung.

NORDKIRCHEN

20.10.2013, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

mit 4:16,01 Stunden die Silbermedaille in der M70 heraus. Obwohl Burger zu den ältesten Läufern im Feld gehörte, konnte der Langstreckenläufer aus Südkirchen den attraktiven Zwei-Runden-Kurs um den Baldeneysee schneller als etliche wesentlich jüngere Mitläufer zurücklegen.  Bei seinem achten Start bei Deutschlands mit Abstand größtem Lauf in Berlin zeigte 

eine zufriedenstellende Leistung. Nach 3:31,22 Stunden war der Nordkirchener Ausdauersportler im Ziel. Dabei lag lange Zeit ein Ergebnis unter der begehrten 3:30-Stunden-Marke im Bereich des Möglichen.  

Lesen Sie jetzt