Neuer Sportlicher Leiter beim PSV Bork gefunden - es wird eine interne Lösung

mlzPSV Bork

Ab Dezember hat der PSV Bork wieder einen Sportlichen Leiter. Fünf Monate war das Amt nach dem Rückzug von Jochen Glischinski unbesetzt. So neu ist der neue Mitarbeiter aber gar nicht.

Bork

, 24.11.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Fußball-B-Ligist hat endlich einen neuen Sportlichen Leiter gefunden. Nachfolger von Jochen Glischinski auf dem monatelang vakanten Posten wird kein Unbekannter beim PSV Bork. Und die Personalie geht sogar noch mit auf das Konto von Ex-Coach André Kracker.

Martin Klingenberg betreute bislang die zweite Mannschaft des PSV Bork in der Kreisliga C. Nun soll er ins Amt des Sportlichen Leiters rücken - und das schon zum 1. Dezember.

Neuer Sportlicher Leiter beim PSV Bork gefunden - es wird eine interne Lösung

Martin Klingenberg ist neuer Sportlicher Leiter des PSV Bork. © PSV Bork

Rund ein halbes Jahr war der Posten des Sportlichen Leiters, der in Bork kein Vorstandsmitglied ist, aber eine organisatorische Schlüsselposition und für sportlichen Erfolg wichtig, unbesetzt. Vorgänger Jochen Glischinski hatte im Januar seinen Rücktritt zum Sommer angekündigt. Die Borker fanden daraufhin keinen geeigneten Kandidaten. Im Frühjahr und Sommer regelte Marco Logemann in beratender Funktion die Kaderzusammenstellung. Logemann ist mittlerweile Trainer nach der Trennung von Ex-Trainer André Kracker.

Jetzt lesen

Jedoch sei ausgerechnet Kracker mitverantwortlich dafür gewesen, dass der Verein auf Klingenberg zuging. „Der Gedanke entstand vor etwa acht Wochen durch André Kracker“, sagte Vereinschef Marcel Michl. Ziel sei es zwar gewesen, jemandem aus dem Verein zu finden, der Strukturen und Vorstand kennt, Martin Klingenberg sei aber gar nicht auf dem Radar gewesen, weil er Trainer der zweiten Mannschaft gewesen ist - und damit schon gebunden war.

Jetzt lesen

„Er hat schnell Bereitschaft gezeigt“, sagte Michl. Das Traineramt gibt Klingenberg dafür auf. Seine Co-Trainer Christian Paechnatz und Bastian Content übernehmen ab Dezember.

Martin Klingenberg kennt die Strukturen, Menschen und Ziele des PSV

Der PSV veröffentlichte am Freitag eine Pressemitteilung. Darin heißt es: „Der PSV Bork freut sich, Martin Klingenberg als neuen Sportlichen Leiter für den Seniorenbereich der Herren vorstellen zu können. Martin Klingenberg war bereits als Spieler und zuletzt als Trainer der zweiten Mannschaft für den PSV Bork aktiv und kennt den Verein, dessen Strukturen, handelnden Personen und sportlichen Ziele bestens“, schrieb Michl hier.

Jetzt lesen

Und weiter: „Mit der Besetzung der Stelle des Sportlichen Leiters durch Martin Klingenberg möchten wir einen weiteren Baustein für die positive Gestaltung und sportliche Weiterentwicklung der Herrenmannschaften im Seniorenbereich setzten. Martin Klingenberg wird sich weiterhin stark dafür einsetzen, die Spieler der A-Jugend frühzeitig an die Senioren heranzuführen. Dies hat er in der jüngeren Vergangenheit schon hervorragend umgesetzt.“

Lesen Sie jetzt