Nordkirchen feiert den Meistertitel

Schach-Kreisliga

Am letzten Spieltag der Schach-Kreisliga musste der Tabellenführer SG Nordkirchen gegen die Mannschaft aus Drensteinfurt mindestens ein Unentschieden holen, um sich den Titel zu sichern. Nach dem verdienten 4:2 konnte Nordkirchen dann ausgiebig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse feiern.

NORDKIRCHEN

11.04.2011, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feierten den Aufstieg der SG Nordkirchen in die Schach-Bezirksklasse (v.l.): Andreas Klein, Dieter Kalweit, Bernhard Austrup, Michael Sich, Wolfgang und Dirk Radke, Marc Lohoff, David Austrup, Christian Steinberg und Berthold Austrup.

Feierten den Aufstieg der SG Nordkirchen in die Schach-Bezirksklasse (v.l.): Andreas Klein, Dieter Kalweit, Bernhard Austrup, Michael Sich, Wolfgang und Dirk Radke, Marc Lohoff, David Austrup, Christian Steinberg und Berthold Austrup.

An Brett 1 überzeugte Marc Lohoff mit einem guten Endspiel und zwang seinen Gegner zur Aufgabe, was vorzeitig den Mannschaftserfolg bedeutete. Mit diesem Sieg avancierte Marc Lohoff zum besten Spieler der Kreisliga Münster. Nachdem damit alles entschieden war, einigte sich an Brett 2 Berthold Austrup mit dem Drensteinfurter Mannschaftsführer Frank Neugebauer ebenfalls auf ein Remis.

Lesen Sie jetzt