Offene Kapitänsfrage bei der SG Selm

Fußball: Kreisliga A

Kapitän Juri Lebsack geht nach Vinnum, sein Stellvertreter Lennart Pinnekämper zu Union Lüdinghausen - wer wird nun neuer Kapitän beim Fußball-Kreisligisten SG Selm? Noch ist die Entscheidung offen. Nur eins ist klar: Der Trainer bestimmt, wer demnächst mit der Binde aufläuft.

SELM

, 13.01.2016, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Selms Keeper Lukas Witthoff war bislang dritter Kapitän, könnte nach den Abgängen von Juri Lebsack und Lennart Pinnekämper zum etatmäßigen "Capitano" aufsteigen.

Selms Keeper Lukas Witthoff war bislang dritter Kapitän, könnte nach den Abgängen von Juri Lebsack und Lennart Pinnekämper zum etatmäßigen "Capitano" aufsteigen.

In Selm ist der Trainer derjenige, der den Kapitän bestimmt. Mark Bördeling, Trainer des Tabellenfünften der Kreisliga Münster, will sich bei seiner Entscheidung Zeit lassen. "Wer Kapitän wird, weiß ich noch nicht", sagt Bördeling. Erst kurz vor dem Ende der Winterpause will Bördeling den neuen Kapitän benennen.

Möglicherweise wird Torwart Lukas Witthoff, bislang dritter Kapitän, die Spielführerbinde dann dauerhaft übernehmen. "Derjenige, der die Mannschaft führen und sich einbringen kann, wird auch Kapitän", erklärte Bördeling.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt