Olfen kann großen Schritt zum Klassenerhalt machen

Fußball: Bezirksliga

Zwei Mannschaften mit einem ähnlichen Werdegang treffen aufeinander: Im Winter fast schon abgestiegen, befinden sich die Fußball-Bezirksligisten FC Epe und SuS Olfen nun vor dem 25. Spieltag in deutlich ruhigerem Fahrwasser. Der SuS Olfen kann sogar einen ganz großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

OLFEN

22.04.2016, 20:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alexander Hellmich (l.) steht den Olfenern gegen den FC wieder zur Verfügung.

Alexander Hellmich (l.) steht den Olfenern gegen den FC wieder zur Verfügung.

Fußball-Bezirksliga 11 SuS Olfen - FC Epe Sonntag, 15 Uhr (Sportanlage Olfen, Hoddenstraße 4, Olfen)

Ein Sieg und eine gleichzeitige Niederlage des Tabellenvierzehnten TuS Gahlen gegen den VfB Hüls und Olfen hätte zwölf Punkte Vorsprung vor dem Abgrund - fünf Spieltage vor dem Ende der Saison. "Das Spiel gegen Epe ist jetzt eine von sechs Chancen, den Klassenerhalt perfekt zu machen", sagt SuS-Coach Norbert Sander.

Dabei trifft seine Mannschaft auf eine rund erneuerte Truppe, die mit der aus dem Hinspiel (1:1) nicht mehr viel zu tun hat. Der FC hat sich im Winter verstärkt und steht nun schon auf Rang neun mit 29 Punkten. Spielertrainer Jeroen van der Veen, der schon Profi-Format hat, durfte im Winter zahlreiche Neuzugänge begrüßen, darunter zwei Japaner, die von der Fußball-Akademie in Schüttdorf zum FC gewechselt sind. Sie suchen in Europa einen Profiverein.

"Epe hat ein verdammt spielstarkes Mittelfeld. Da muss ich mir taktisch noch was einfallen lassen", so Olfens Coach. Speziell auf den Japaner Takahiro Tanio müsse seine Elf acht geben. "Bei seinen Tempodribblings ist der fast nicht zu halten", so Sander. Auskünfte über die beiden Japaner hat sich Olfens Trainer bei seinem Kollegen der TSG Dülmen geholt. Zwar hatte der Spitzenreiter mit 6:1 gegen Epe gewonnen, doch die Qualität der beiden Japaner habe deutlich herausgestochen.

Bei den Olfenern kann Coach Sander wieder Alexander Hellmich im Kader begrüßen. Für Michael Karwot, der zwar unter der Woche wieder trainiert hat, kommt ein Einsatz gegen Epe zu früh. Ob Jost Sievering auflaufen kann, glaubt Sander "eher nicht". Stammkeeper Christian Götz ist aus beruflichen Gründen nicht dabei.

Liveticker
Das Spiel der Olfener gegen den FC Epe können Sie am Sonntag im Liveticker verfolgen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt