Olfens C-Jugend hält Kontakt zur Spitze

Junioren-Fußball

KREISGEBIET Bei den C-Junioren bleibt der SuS Olfen durch den Sieg in Bork in der Kreisliga A auf Tuchfühlung zu den beiden führenden Teams Union Lüdinghausen und Westfalia Wethmar. Im Derby Südkirchen gegen Nordkirchen gab es keinen Gewinner - das Spiel endete 2:2. Alle Partien der heimischen C-Junioren in der Kreisliga A hier im Überblick.

von Von Heinz Krampe

, 13.11.2009, 11:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Olfens C-Jugend hält Kontakt zur Spitze

Während Olfens Trainer Friedhelm Bäcker von einem durchwachsenen Spiel sprach, sah Borks Trainer Markus Kuhn eine klasse Partie, in dem Joel Kemper die PSVer nach fünf Minuten in brachte. Bei weiteren Chancen war der Olfener Keeper nicht zu bezwingen. Die Olfener kamen auf der gut bespielbaren Asche nur schlecht in die Zweikämpfe, so dass bis zur Halbzeit die Null für beide Seiten stand. Deutliche Worte des Olfener Trainergespanns in der Halbzeit verfehlten ihre Wirkung nicht. Zunächst musste Olfens Torwart noch eine Chance von Alexandros Atanasiadis vereiteln, aber dann ließ sich Olfens Michi Lachenit die Chance zur Führung nicht entgehen. Bork warf alles nach vorne, wurde aber vom zweiten Gegentor durch David Peters überrascht.

Eines der besten Spiele des BV, der sich Saisonpunkt Nummer vier redlich verdiente. Beide Tore gehen auf das Konto von Daniel Ulrich.

Das Derby endete mit einem gerechten Unentschieden. Der SV Südkirchen ging durch Marvin Schäfer in Führung. Lukas Wehrenbrock ließ den Nordkirchener Ausgleich bald folgen. Robin Degener holte mit einem 30-m-Schuss die Führung für die Südkirchener zurück. Aber der FC gab sich nicht geschlagen, nahm durch den Ausgleich durch Lukas Wehrenbrock, der einen schönen Konter abschloss, verdient einen Punkt mit.

Das Team von Martin Ritz und Karl-Heinz Vogt zeigte sich in der zweiten Hälfte überlegen und gewann klar. Das Ehrentor erzielte Cedric Hauschopp.

Lesen Sie jetzt