Olfens Jonas Michel ärgert Spitzenreiter Union

Fußball: Kreisliga A

Beim Fußball-Derby am Donnerstagabend zwischen SuS Olfen II und Union Lüdinghausen bekamen die Zuschauer hohes Tempo und sieben Treffer zu sehen. Für beide Teams war es ein wichtiges Spiel, das Spitzenreiter Union Lüdinghausen mit 5:2 gewann.

OLFEN

von Marvin K. Hoffmann

, 29.04.2016, 13:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jonas Michel (am Ball) erzielte beide Tore gegen Union Lüdinghausen.

Jonas Michel (am Ball) erzielte beide Tore gegen Union Lüdinghausen.

Fußball, Kreisliga A COE SuS Olfen II – Union Lüdinghausen 2:5 (0:1)

Die zweite Mannschaft des SuS Olfen hat am Donnerstagabend in der Kreisliga A gegen Union Lüdinghausen 2:5 verloren. Teammanager Jan Radke: „Ich bin dennoch sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Den großen Leistungsunterschied hat man kaum gemerkt – wir haben gut dagegen gehalten.“ Sein Lüdinghauser Gegenüber, Mario Pongac, war ebenfalls mit seiner Mannschaft zufrieden: „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und sind immer noch im Rennen um den Aufstieg. Alles andere wird sich zeigen.“

Die Lüdinghauser haben von Beginn an viel Druck gemacht, ein hohes Tempo an den Tag gelegt. In der 14. Minute dann das 0:1 durch Sven Görlich. Kurz nach dem Seitenwechsel fingen sich die Olfener das 0:2 durch Kevin Coerdt. Dann kam Jonas Michel und brachte die Mannschaft von Teammanager Radke mit seinem Doppelpack in der 52. und 56. Minute zurück ins Spiel.

„Engagiert gespielt“

„Mit dem 2:2-Unentschieden hätte ich gut leben können“, sagte Radke – Lüdinghausens Robin Coerdt schoss allerdings in der 64. Minute den Führungstreffer zum 3:2. In der 74. und 86. Minute fielen noch die Treffer vier und fünf. Hinzu kam eine Gelb-Rote Karte für Olfens Moritz Böttcher – er fehlt damit im nächsten Spiel. Radke: „Das Ergebnis ist dann leider zwei Tore zu hoch ausgefallen. Meine Jungs haben aber trotzdem engagiert gespielt. Wir werden jetzt den spielfreien Sonntag genießen.“     

TEAMS UND TORE Olfen: Milewzyk - Mo. Böttcher, Yaftali, Kemmann (84. F. Köppeler), Warning, Kilian, Hellmich, J. Köppeler, Ju. Radke (77. Czempik), Karwot, MichelLüdinghausen: Heitkötter – Petrausch (66. Miklejewski), Nathaus, Voll, Grewe (86. Öztürk), K. Coerdt, R. Coerdt, Pinnekämper, Husken (74. Sander), Görlich, KleischmannTore: 0:1 Görlich (14.), 0:2 K. Coerdt (47.), 1:2 Michel (52.), 2:2 Michel (56.), 2:3 R. Coerdt (64.), 2:4 Görlich (74.), 2:5 Nathaus (86.)Gelb-Rote Karte: Böttcher (86.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt