Poolbillard: Wie im Hinspiel - PBC spielt Remis gegen Hamburg

BORK Die Poolbillard-Zweitligisten vom PBC Bork haben ihr erstes Auswärtsspiel an diesem Wochenende mit einem Remis beendet. Wie im Hinspiel trennten sich die Borker gegen den BC Hamburg mit 4:4.

von Von Malte Woesmann

, 08.03.2009, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

2. Bundesliga Nord

BC Hamburg - PC Bork 4:4

Schon die Anreise der Borker in die Hansestadt verlief nicht optimal. Über drei Stunden stand der PBC im Stau, ehe er Hamburg erreichte. Doch dies wollte PBC-Vorsitzender Wolfgang Schindzielorz nicht als Ausrede gelten lassen. "Normalerweise hätten wir gewinnen müssen", ärgerte er sich. Lediglich Kevin Becker wusste mit zwei Siegen zu überzeugen. Bernd Hoffmann dagegen gab beide Partien ab.

PBC: Becker 2:0, Scheder 1:1, Litwak 1:1, Hoffmann 0:2.

Lesen Sie jetzt