PSV Bork scheidet trotz starker erster Hälfte in der zweiten Runde aus

mlzFußball: Kreispokal

Der B-Ligist PSV Bork hat am Sonntag sein Heimspiel in der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals mit 3:5 gegen den A-Ligisten SV Bausenhagen verloren. Dennoch gab es Grund zur Freude.

Bork

, 04.08.2019, 18:49 Uhr / Lesedauer: 1 min


PSV Bork – SV Bausenhagen 3:5 (2:2)

Es lief erst die 34. Spielminute, als Kracker bereits verletzungsbedingt das erste Mal umstellen musste. Rene Schickentanz, der kurz zuvor noch den 1:1-Ausgleich durch Joshua Schubert eingeleitet hatte, musste verletzt vom Platz. Er hatte sich bereits unmittelbar vor dem Führungstreffer des SV Bausenhagen in der 14. Minute verletzt, spielte jedoch noch 20 Minuten. Doch dann ging es für ihn nicht mehr weiter. Aber sein Trainer konnte nach dem Spiel Entwarnung geben und es droht wohl keine längere Pause für Schickentanz.

Jetzt lesen

Scheinbar noch von der Verletzung geschockt, kassierten die Borker nur vier Minuten nach der Auswechslung den erneuten Rückstand durch Tim Hans (38.). Doch nur eine Minute später hatten die Hausherren die richtige Antwort parat. Erneut war es Schubert, der zum Ausgleich traf. „Wir sind zweimal stark zurückgekommen“, sagte David Ogechi Onweni.

In Durchgang zwei konnten die Gäste der Kracker-Elf allerdings schnell durch einen Doppelschlag in nur zwei Minuten von Tim Hans und Florian Chille (55./56.) den Zahn ziehen. „Danach war dann erstmal die Moral gebrochen“, sagte André Kracker. Zwar kam in der 88. Minute durch den Anschluss von Christian Voßschmidt nochmal Spannung auf, diese zerstörten die Bausenhagener aber kurz darauf bereits wieder mit dem 3:5-Endstand durch Mike Peters. „Wir haben in der ersten Halbzeit aber gezeigt, dass wir mithalten können“, sagte Kracker.

PSV Bork: Koch - Vogelhofer (63. Durczak), Knappmann, Preuß, Köppeler, Schickentanz (34. Onweni), Zander, Osmani, Voßschmidt, Schubert, Scherner

Tore: 0:1 Chille (14.), 1:1 Schubert (33.), 1:2 Hans (38.), 2:2 Schubert (39.), 2:3 Hans (55.), 2:4 Chille (56.), 3:4 Voßschmidt (88.), 3:5 Peters (90.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Fußball-Kreispokal

Nach Kreispokalausschluss: GS Cappenberg bezieht öffentlich Stellung

Der Vorstand des Fußballkreises Unna/Hamm hat den A-Ligisten GS Cappenberg vom Pokalwettbewerb ausgeschlossen, weil der Verein seine Reserve geschickt hatte. Jetzt äußert sich der Verein. Von Patrick Schröer

Lesen Sie jetzt