PSV-Kicker Lammers bricht sich das Schlüsselbein

Fußball-Kreisliga

Der PSV Bork muss mehrere Wochen auf seinen Mittelfeld-Akteur Jonas Lammers verzichten. Der Borker brach sich am Sonntag im ersten Meisterschaftsspiel gegen Davaria Davensberg das linke Schlüsselbein.

BORK

, 18.08.2014, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jonas Lammers brach sich im ersten Meisterschaftsspiel des PSV Bork gegen Davaria Davensberg das linke Schlüsselbein.

Jonas Lammers brach sich im ersten Meisterschaftsspiel des PSV Bork gegen Davaria Davensberg das linke Schlüsselbein.

In einer Zweikampfsituation mit einem Davensberger Gegenspieler ist er in der 70. Spielminute unglücklich zu Boden gefallen. Danach lief der PSV-Kicker noch vom Platz, signalisierte aber, dass ein Krankenwagen nötig ist. Wenige Minuten später wurde Lammers ins Lüner Krankenhaus gefahren und dort untersucht.Ob der Bruch operiert werden muss, steht noch nicht fest. Erst am Donnerstag entscheiden die Ärzte, ob ein operativer Eingriff notwendig ist. Bisher werde der Bruch gestützt. Sechs bis acht Wochen wird Lammers sicher ausfallen. „Ich liege nur im Bett und habe stechende Schmerzen“, so Lammers weiter, der für zwei Wochen krankgeschrieben ist.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt