PSV-Schwimmer mit reicher Medaillenausbeute in Dortmund

Schwimmen

BORK Mit einer riesen Ausbeute an Medaillen und Pokalen kamen die Kinder und Jugendlichen des PSV Bork aus Dortmund zurück. Jonas Sanders, Gerrit Gutschera und Patrick Rudolf brachten es zusammen auf elf Goldmedaillen und gewannen auch in ihren Jahrgängen die Pokale für die beste Leistung.

01.10.2009, 14:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Erfolge feierten die PSV-Schwimmer in Dortmund.

Viele Erfolge feierten die PSV-Schwimmer in Dortmund.

Jonas Reiners gewann einmal Gold und dreimal Silber, Anna Cornelia Zinter holte sich vier Bronzemedaillen und Wiebke Berdi eine Silber- und zwei Bronzemedaillen. Dustin Engler stand dreimal auf dem Treppchen; zweimal als Zweiter und einmal als Dritter. Aber auch Mila Canbanis und Niklas Sanders zeigten gute Leistungen und verbesserten ihre persönlichen Leistungen.

Mit 19 persönlichen Rekorden und zwei Vereinsrekorden war das für das Trainerteam eine gute Veranstaltung. Und Trainer Jürgen Wiese konnte Gerrit Gutschera, Patrick Rudolf und Jonas Reiners eine Einladung für die Kreisauswahl im Schwimmen überreichen, da die Drei ihre Normzeiten in Dortmund geschwommen sind.

Das ist das erste Mal, dass PSV-Schwimmer in den Kader aufgenommen werden und die Betreuer hoffen, dass noch ein paar Schwimmer folgen werden, das Potenzial ist da, nur einige Talente müssen noch ein bisschen Training nachlegen.

Lesen Sie jetzt