SC Capelle kämpft PSV Bork 1:0 nieder

CAPELLE Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat der SC Capelle den zweiten Dreier der Saison eingefahren. Mit 1:0 bezwang die Koletzki-Elf einen enttäuschenden PSV Bork, der nicht an die in dieser Saison bereits gezeigten Leistungen anknüpfen konnte.

von tdl

, 16.09.2007, 19:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

 Schütze des goldenen Tores war Tobias Dransfeld, der in der 33. Minute seinen dritten Saisontreffer erzielte. Nach einer Hereingabe von Michael Zdahl hatte zunächst Stefan Töpper nach einem Gestochere im Strafraum zweimal die Möglichkeit zur Führung, doch seine Schüsse wurden jeweils abgeblockt. Der Ball landete schließlich bei Dransfeld, der die Lücke fand und zum 1:0 einnetzte.

Fernschüsse

Zuvor hatten Sabri Kaya und "Stange" Althoff für Bork sowie Dennis Hartmann für Capelle bei Fernschüssen schon die Führung auf dem Fuß, scheiterten jedoch jeweils knapp. In der zweiten Halbzeit versuchte der PSV dann mehr nach vorne, ohne spielerisch zu überzeugen. Trotzdem hatten Samny Ojo, der SCC-Keeper Bene Reckmann den Ball in die Arme schoss, sowie Mario Keidel und Jan Rademacher mit Kopfbällen noch Möglichkeiten zum Ausgleich; der Erfolg blieb jedoch aus. Capelle konzentrierte sich mehr darauf, die Führung zu halten und hatte nur noch durch einen Schuss von Dennis Hartmann, den Kevin Pistol im PSV-Tor parierte, eine gute Chance.

 

SC Capelle: Reckmann; Koletzki (68. Baartz), Schmidt, Krassbutter, Hendrik Mertens, Julian Mertens (73. Tegeler), Ritz, Zdahl, Hartmann, Stefan Töpper (85. Kuhnert), Dransfeld.

PSV Bork: Pistol; Keidel, Schmidt, Böcker, Kassem, Habibivand, Althoff, Göddeke (25. Schürmann), Kaya (60. Bäumer), Rademacher, Reimann (60. Ojo).

Tor: 1:0 (33.) Dransfeld.

Lesen Sie jetzt