Selmer JC feiert Weihnachten mit einer Judo-Safari

Judo

Eine Weihnachtsfeier zum Mitmachen hat der Selmer Judo-Club am Samstag, 10. Dezember, in der Dreifachturnhalle am Sandforter Weg organisiert. 68 Kinder nahmen an der Judo-Safari teil, die sich an einem Konzept des Verbandes orientiert.

SELM

, 14.12.2016, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer bleibt Herr auf der Matte? Beim Randori darf der Sieger in den nach Alter und Gewicht aufgeteilten Gruppen weiterkämpfen.

Wer bleibt Herr auf der Matte? Beim Randori darf der Sieger in den nach Alter und Gewicht aufgeteilten Gruppen weiterkämpfen.

„Es war keine klassische Weihnachtsfeier“, sagt Jürgen Disselkamp, stellvertretender Vorsitzender des Selmer JC. Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Judo-Club mit seiner Sportart. „Die Kinder waren immer in Bewegung“, so Disselkamp.

Bei der Planung orientiert sich der Verein schon seit Jahren am Konzept des Verbandes und richtet zur Weihnachtsfeier das aus, was man als „Judo-Sportabzeichen“ bezeichnen könnte. Alle Teilnehmer erhalten nach der Auswertung durch den Verband noch ihre Abzeichen.

Die Judo-Safari ist dreigeteilt: Und am meisten zur Sache geht es bei der japanischen Turnier-Übungsform Randori. Gewinnt ein Kämpfer, bleibt er auf der Matte und wartet auf den nächsten Herausforderer – so lange, bis er verliert. „Es gewinnt nicht der, der als Letzter auf der Matte steht“, erklärt Disselkamp. Sondern: Wer mehrere Kämpfe hintereinander gewinnt und damit vermeintlich stärkere Judoka bezwingt. Weiter ging es mit einer Bastelecke und einem Geschicklichkeits-Parcours.

Dreieinhalb Stunden dauerte die Safari am Samstagnachmittag. Entsprechend der erreichten Punktzahl erhalten die Kinder noch einen Aufnäher, den sie auf dem Judoanzug tragen dürfen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Selmer JC feiert Weihnachten mit einer Judo-Safari

Eine Weihnachtsfeier zum Mitmachen hat der Selmer Judo-Club in der Dreifachturnhalle am Sandforter Weg organisiert. 68 Kinder nahmen an der Judo-Safari teil, die sich an einem Konzept des Verbandes orientiert. Wir haben für Sie eine Fotostrecke von dem Ereignis zusammengestellt.
14.12.2016
/
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Statt Adventslieder zu singen, beschäftigte sich der Selmer Judo-Club auf seiner Weihnachtsfeier mit einer Judo-Safari.© Foto: Jürgen Weitzel
Schlagworte

Höhepunkte war eine Kate, ein japanischer Schaukampf, den zwei Selmer Judoka einstudiert hatten. „Da war es mucksmäuschenstill in der Halle“, erzählt Disselkamp.

Doch dann wurde es doch noch klassisch: Auch die Jahresbesten wurden geehrt. Bei den Jungen belegte Nikita Djadin Rang eins, vor Dimitrij Djadin, Daniel Meisner, Kevin Krist, Alexander Nimtz, Nikolaj Repitsch, Dimitry Smilovitskiy und Anduen Nikqi – bei den Mädchen gewann Alessa Boettcher vor Lilli Preuß, Paula Autmaring und Michelle Benz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt