Serie gerissen: FCN verliert in Kaiserau mit 1:2

Fußball: Bezirksliga

Die Serie des FC Nordkirchen ist vorbei. Sechs Spiele war die Mannschaft von Heiko Ueding und Co-Trainer Andre Alter ungeschlagen. Sonntagnachmittag beendete der SuS Kaiserau den Höhenflug der Schlosskicker und fügte Nordkirchen die zweite Pleite im achten Spiel des Jahres zu. Im Blickpunkt: die Schiedsrichterin.

NORDKIRCHEN

, 24.04.2016, 20:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heiko Ueding blickt auf das Spielgeschehen.

Heiko Ueding blickt auf das Spielgeschehen.

Fußball-Bezirksliga 8 SuS Kaiserau - FC Nordkirchen 2:1 (1:0)

„Die hatte so mit dem Spiel ihre Probleme“, sagte Kaiseraus Trainer Alex Berger. Und auch Nordkirchens Co-Trainer Andre Alter ließ kein gutes Haar an der Schiedsrichterin. „Das Mädchen war leicht überfordert“, sagte Alter. Durch eine Fehlentscheidung – da waren sich beide Seiten im Gespräch einig – fiel der 2:1-Siegtreffer für die Gastgeber. Timo Milcarek foulte Issam Jaber, doch anstatt das Foul zu pfeifen, ließ die Unparteiische weiterlaufen und Daniel Milcarek schoss zum 2:1 ein.

Dabei „haben alle nur noch auf den Pfiff gewartet“, sagte Alter – die Szene sei „symptomatisch“ für das Spiel gewesen. „Der Treffer war nicht regulär. Es war ein Foul“, sagte Berger über den Treffer in der 59. Minute. Für Jaber ging es nach der Aktion nicht mehr weiter. Bei ihm vermutete Alter eine Prellung, genau wie bei Tovbias Temmann, der später raus musste.

Marcel Voß gleicht aus

Nur vier Minuten vorher hatte Nordkirchen ausgeglichen. Raphael Lorenz bediente Marcel Voß, der aus etwa elf Metern einschob. Laut Berger sei das Tor allerdings irregulär gewesen. Lorenz soll beim Anspiel im Abseits gestanden haben. „Die Schiedsrichterin hatte zwei Klopper drin“, meinte Berger.

Für Nordkirchen war es die erste gute Gelegenheit im Spiel. Halbchancen wie Kopfbälle konnten Voß und Co. allerdings nicht in Tore ummünzen. Alter sagte, dass sein Team mehr Spielanteile gehabt habe und feldüberlegen gewesen sei. „Wir haben eigentlich nicht schlecht gespielt, aber keine guten Torchancen herausgespielt“, so Alter. Die Führung der Kamener, die durch den Sieg auf Rang sieben klettern und sich aller Abstiegssorgen entledigt haben dürften, erzielte Steffen Höhn in Halbzeit eins. Alter: „Eine Bogenlampe.“ 

TEAM UND TORE Nordkirchen: Ruscher - Klüsener, Temmann (72. Wessels), Tüns, Jaber (63. Torlop), Mikuljanac, Klaschik, Mangels, Nolte, Lorenz, VoßTore: 1:0 Köhn (42.), 1:1 Voß (55.), 2:1 D. Milcarek (59.)

 

 

Lesen Sie jetzt