Spitzenreiter Union siegt trotz schlechter Leistung

Jugendfußball

Der Kreispokalsieger der C-Junioren, Union Lüdinghausen, behauptete mit einem Sieg in Ascheberg als noch verlustfreie Mannschaft die Tabellenführung in der Kreisliga A. Doch der PSV Bork bleibt Union auf den Fersen.

KREISGEBIET

von Von Heinz Krampe

, 03.03.2011, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Szene aus der Partie Olfen gegen Südkirchen.

Szene aus der Partie Olfen gegen Südkirchen.

Ohne guten Fußball zu bieten behielt die Olfener Mannschaft die Punkte im Steverstadion. Die Schützlinge von Ralf Neugebauer und Friedhelm Bäcker starteten mit den Toren von Lars Meier und Rene Schickentanz nach zwei Minuten furios. Noch vor der Pause (25.) ließ Lars Bäcker das 3:0 folgen. Den Gegentreffer der Gäste vom Böckenbusch beantwortete Lars Bäcke mit seinem zweiten Treffer zum 4:1-Endstand.

"Das war nur Standfußball, es war keine Bewegung im Spiel, wir haben zurecht verloren", war Selms Trainer Frank Zawisza mit seiner Mannschaft nicht zufrieden. Werner führte zur Halbzeit 1:0.

Am Cappenberg See sah es bis zur Halbzeit nicht nach einem Wethmarer Sieg aus, denn Union führte. Im Verlauf der zweiten 35 Minuten zeigten die Wethmarer ihre wahre Stärke und fuhren die drei Punkte souverän ein.

Der TuS überraschte den Tabellenführer mit dem Führungstor durch Philipp Brumann. Union ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen, sorgte mit den Toren von Niklas Middrup, Frederik Becker und Niklas Husken für klare Verhältnisse. Den beiden Ascheberger Toren von Philipp Brumann und Dennis Heinrich setzte Lüdinghausen die Treffer von Kevin Coerdt, Frederek Becker und Sven Görlich entgegen.

Lesen Sie jetzt