Südkirchener Reserve verliert nur knapp

Tischtennis

Für die Reserve des FC Nordkirchen hagelte es in Oberaden die dritte Saisonniederlage in Serie. Die Zweitvertretung des TTC Südkirchen unterlag hingegen dem Tabellenführer aus Ahlen knapp mit 7:9. Hier finden Sie die Infos zu den Spielen.

von Von Daniel Schlecht

, 26.11.2009, 15:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Siegfried Struwe.

Siegfried Struwe.

Die erneut stark ersatzgeschwächt angetretenen Nordkirchener unterlagen im letzten Spiel der Hinrunde der Zweitvertretung des SuS Oberaden deutlich. Die einzigen Punkte besorgten Oliver Alsbach, der auf eine gute Hinrunde zurückblicken kann, Christian Schidlauske und Hans-Jürgen Kersting.

Hans-Jürgen Kersting 2:3, 3:2, Oliver Alsbach 3:2, 2:3, Patrik Wernsmann 0:3, 0:3, Franz-Josef Behrens 1:3, Christian Schidlauske 3:2, Rudolf Limberg 1:3; Kersting/Alsbach 2:3, Wernsmann/Schidlauske 0:3, Berens/Limberg 1:3.

Achtbar schlugen sich die vom Abstieg bedrohten Südkirchener bei der knappen Niederlage beim Tabellenführer aus Ahlen. Bester Südkirchener war Klaus-Peter Braun, der in einem Doppel und in beiden Einzeln ohne Satzverlust blieb. Im Abschlussdoppel hatte er an der Seite von Siegfried Struwe (Foto) jedoch keine Chance.

Siegfried Struwe 2:3, 3:1, Klaus-Peter Braun 3:0, 3:0, Volker Albers 3:1, 1:3, Raphael Spieker 2:3, 2:3, Heinrich Heckenkamp 3:1, 1:3, Ludger Grosdonk 0:3, 3:1; Struwe/Braun 3:0, 0:3, Albers/Spieker 0:3, Heckenkamp/Grosdonk 1:3.

Ohne Chance waren die Selmer in Dolberg. Die einzigen Punkte besorgte das Doppel Grönheim/Lieberwirth sowie Werner Jäger-Kersting im Einzel.

Daniel Vatheuer 0:3, 1:3, Günter Grönheim 2:3, 0:3, Hans-Jürgen Lieberwirth 0:3, Rolf Bonkowski 0:3, Werner Jäger-Kersting 3:2, Valentin Barbaschow 0:3; Grönheim/Lieberwirth 3:1, Vatheuer/Jäger-Kersting 0:3, Bonkowski/Barbaschow 0:3.

Die fünfte Niederlage in Serie kassierte die nur zu viert angetretene Dritte des FCN gegen Rünthe. Somit rutschten die Nordkirchener auf den drittletzten Tabellenplatz. Die einzigen Punkte holten Matthias Mundt und Bernd Gasch im Doppel sowie Rudolf Limberg im Einzel, der auf eine starke 14:2-Bilanz zurückblicken kann.

Rudolf Limberg 0:3, 3:1, Bernd Gasch 0:3, 0:3, Axel Bublies 1:3, Matthias Mund 1:3; Limberg/Bublies 1:3, Gasch/Mundt 3:2.

Lesen Sie jetzt