SuS will in die nächste Runde

OLFEN Ein Pokalspiel gegen Schalke 04/96 steht am Freitagabend für die Handballer des SuS Olfen an. Für die Olfener ist es bereits die dritte Runde - für die Gelsenkirchener erst der erste Auftritt.

von Von Heinz Krampe

, 22.10.2009, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
SuS-Trainer Michael Huth.

SuS-Trainer Michael Huth.

Der SuS hat in den ersten Runden bereits TuS Holsterhausen mit 20:17 und Elmar Herne mit 25:19 ausgeschaltet. Die zu Beginn dieser Saison gebildete Schalker Spielgemeinschaft greift erst jetzt ins Pokalgeschehen ein. Die Gastmannschaft um Spielertrainer Christian Jaffke, der im Rückraum seine Fäden zieht, spielt in der Kreisliga und hatte einen erfolgreichen Saisonstart hingelegt. Mit vier Siegen stehen die Gelsenkirchener an der Tabellenspitze der Kreisliga. Das Ziel: Den Gegner mit schnellem Spiel ärgern Also alles andere als eine leichte Aufgabe für die SuS-Mannschaft von Michael Huth. Ob es den Olfenern gelingt, an den erfolgreichen vorjährigen Pokalwettbewerb anzuknüpfen, wo erst im Achtelfinale gegen den Verbandsligisten PSV Recklinghausen Schluss war, bleibt abzuwarten. Für den SuS lief es als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse bis jetzt recht erfolgreich. Mit dem die Olfener Mannschaft auszeichnenden schnellen Spiel will man dem klassenhöheren Gast nichts schenken und versuchen, die nächste Runde zu erreichen.

Lesen Sie jetzt