SV Südkirchen befördert Felix Windmeier

Vom Interims- zum Cheftrainer

Felix Windmeier und Jens Kalender trainieren den Fußball-B-Ligisten SV Südkirchen auch nach der Winterpause. Das Duo, das das Amt vom gesundheitlich angeschlagenen Trainer Christian Kallwey Anfang Oktober übernahm, verständigte sich mit dem Verein auf eine langfristige Zusammenarbeit.

SÜDKIRCHEN

, 19.12.2016, 18:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Felix Windmeier (2.v.l.) übernimmt dauerhaft das Amt von Christian Kallwey (3.v.l.) als Trainer des SV Südkirchen.

Felix Windmeier (2.v.l.) übernimmt dauerhaft das Amt von Christian Kallwey (3.v.l.) als Trainer des SV Südkirchen.

Nicht erstmal bis zum Sommer sollen Windmeier und Kalender den Trainerjob ausüben. „Wir planen langfristig“, sagte Präsident Ludger Hörstrup gestern. Im Oktober hatte der Verein noch von einer Interimslösung bis zur Winterpause gesprochen. Das hat sich jetzt geändert. „Wir sind nicht auf der Suche. Sie sind unser Trainergespann und da ist nicht dran zu rütteln.“

„Der Verlauf der Saison gibt uns recht“, sagte Felix Windmeier gestern. Zehn Spiele absolvierte der SV unter ihm. Fünf Siege und zwei Unentschieden holte Windmeier mit seiner Mannschaft. Nur dreimal verlor er. Windmeier betrachtet die Zusammenarbeit mit Kapitän Jens Kalender als gleichwertig, „zumal einer meist ja auch spielt“, sagte Windmeier. sre

Admir Bucan ist nicht mehr Trainer der zweiten Mannschaft in der Kreisliga C, da Bucan umziehe. Jürgen Behler übernimmt das Team.

Lesen Sie jetzt