Thomas Gebhardt schließt sich Cappenberg an

Neuer Keeper für Grün-Schwarz

Torhüter Thomas Gebhardt wechselt vom Fußball-Bezirksligisten FC Nordkirchen zur zweiten Mannschaft von Grün-Schwarz Cappenberg. Sein Debüt hat Gebhardt bereits für die Grün-Schwarzen gefeiert.

CAPPENBERG/NORDKIRCHEN

, 02.02.2016, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Partie WSC gegen Nordkirchen endet mit einem Unentschieden 1:1. Hier trifft Nordkirchens Thomas Gebhardt auf seinen Ex-Mitspieler Daniel Durkalic.

Die Partie WSC gegen Nordkirchen endet mit einem Unentschieden 1:1. Hier trifft Nordkirchens Thomas Gebhardt auf seinen Ex-Mitspieler Daniel Durkalic.

Bereits am Sonntag stand der Keeper bei den Cappenbergern im Testspiel gegen den SV Stockum II (1:1) im Tor und spielte 90 Minuten durch. "Ich werde in der Rückrunde dort spielen", sagte Gebhardt. In der Kreisliga B2 Unna-Hamm ist Cappenbergs Zweite aktuell mit 20 Punkten Tabellenelfter. Der Konktakt kam über Trainer Markus Schnatmann zustande.

Gebhardt, ursprünglich Stammtorwart bei den Nordkirchenern, war wegen einer Verletzung im Sommer nur wenig zum Einsatz gekommen. Als er wieder fit war, hatte sich Frank Janson mit seinen Leistungen den Platz im Tor erkämpft. Zuvor hatte Gebhardt auch für den Werner SC gespielt. Vorgesehen ist Gebhardt nur für ein halbes Jahr in Cappenbergs Reserve. Danach werde er sich einem "spannenden sportlichen Projekt" anschließen. Was es damit auf sich hat, ließ Gebhardt offen.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt