Tischtennis: Nach neun Siegen kalt erwischt

SÜDKIRCHEN Nach neun Spielen ohne Niederlage erwischte es TTC Südkirchen auf heimischer Platte gegen Tabellenführer TuS Erkenschwick. Damit verloren die Südkirchener den zweiten Tabellenplatz, befinden sich aber noch auf einem Relegationsplatz.

22.01.2008, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Herren, 1. Kreisklasse A: Südkirchen - Erkenschw. 3:9

Der Auftakt war denkbar schlecht, denn alle drei Doppel gingen verloren. Bernd Börding holte den ersten Punkt. Die dann verlorenen vier Einzel führten zu einem 1:7-Rückstand. Die Siege von Günther Hörstrup und Thomas Puppendahl konnten an der klaren Niederlage nichts mehr ändern.

TTC Südkirchen: Bernd Börding 3:1, 1:3, Günther Hörstrup 0:3, 3:2, Klaus Wissmann 1:3, 1:3, Tobias Cortner 0:3, Egbert Prott 1:3, Thomas Puppendahl 3:1 - Börding/Wissmann 2:3, Hörstrup/Puppendahl 0:3, Cortner/Prott 1:3

Herren, 2. Kreisklasse A: Ottmarsb. - Südkirchen II 1:9

Südkirchens Tischtenniszweite, die ohne Siegfried Struwe antrat, errang in überlegener Weise den ersten Sieg der Rückrunde. Nach einer 5:0-Führung musste Volker Albers den einzigen Punkt abgeben.

TTC Südkirchen: Heribert Dornhege 3:0, 3:0, Ludger Groesdonk 3:1, Rainer Wissmann 3:1, Volker Albers 0:3, Klaus Lakemeier 3:0, Raphael Spieker 3:1 - Dornhege/Groesdonk 3:0, Wissmann/Lakemeier 3:0, Albers/Spieker 3:0

Lesen Sie jetzt