Tobias Lütjann wird neuer Co-Trainer bei der SG Selm

SG Selm

Der neue Assistent ist wie sein Vorgänger einer, der selbst noch in der Selmer Mannschaft spielt. Derzeit hat er sogar die Hauptverantwortung im Trainerstab inne.

Selm

, 24.07.2018, 14:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tobias Lütjann wurde zum Co-Trainer ernannt.

Tobias Lütjann wurde zum Co-Trainer ernannt. © Reith

Die SG Selm hat einen neuen Co-Trainer präsentiert. Nachfolger von Tobias Tumbrink wird der derzeit verletzte Innenverteidiger Tobias Lütjann, der die Mannschaft bei den jüngsten Testspielen und dem Hübner-Cup in Cappenberg schon betreut hat, weil Trainer Deniz Sahin im Urlaub ist.

Norbert Hanning, Sportlicher Leiter des Fußball-B-Ligisten, gab am Dienstagvormittag die Personalie bekannt. „Es hat sich ja schon herauskristallisiert“, sagte Hanning, „es ging nur noch darum, ob der Arbeitgeber zustimmt.“

Für Lütjann selbst kam die Anfrage sehr überraschend: „Ich wurde gefragt und habe um Bedenkzeit gebeten, weil ich damit auch nicht gerechnet habe. Im Urlaub habe ich mir Gedanken gemacht und es mit meiner Lebenspartnerin abgeklärt, weil es ja auch Mehraufwand bedeutet, und dann zugesagt.“

Lütjann war vor einem Jahr als Neuzugang von Adler Weseke gekommen, hatte sich dann aber im Frühjahr seinen zweiten Kreuzbandriss zugezogen, von dem er sich derzeit regeneriert. „Das Knie ist soweit gut. Ich bin zufrieden und laufe auch wieder locker. Das Knie reagiert nicht“, sagte Lütjann, der hofft, Ende des Jahres wieder in den Spielbetrieb beim abgestiegenen Klub eingreifen zu können. Lütjann sieht als seine Hauptaufgabe, das Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainer zu sein und taktische Anweisungen zu transportieren.

Solange Deniz Sahin bis einschließlich kommenden Montag noch fehlt, steht Lütjann an der Linie. Am Donnerstag hat die SG einen kurzfristigen Test gegen den 1. FC Pelkum aus Hamm (Kreisliga B1 Unna-Hamm) eingeschoben (19.30 Uhr, Sandforter Weg, Selm). Auch am Montag beim Phoenix-Spa-Cup gegen den A-Ligisten SuS Olfen (18.15 Uhr, Steversportpark, Hoddenstraße, Olfen) betreut Lütjann die Mannschaft. Die SG Selm hat den Pokalkracher gegen Landesligist SC Münster 08 auf Donnerstagabend, 9. August (19.30 Uhr), gelegt. Selm genießt als klassentieferer Verein Heimrecht am Sandforter Weg.

Lesen Sie jetzt