Torreiches Derby zwischen Capelle und Selm

Fußball: Kreisliga

Acht Tore sind im Lokalderby der Kreisliga A2 Münster zwischen den SC Capelle und der SG Selm am Sonntag gefallen. Der Tabellenvorletzte aus Capelle war nach der ersten Halbzeit sogar der kleinen Sensation nahe, führte mit 1:0. Doch am Ende siegten die Selmer.

NORDKIRCHEN

, 01.12.2016, 15:36 Uhr / Lesedauer: 2 min
Knifflige Situation: Selms Sebastian Kramzik köpft, Capelles Kapitän Lachmann bekommt den Ball an den angelegten Ellenbogen. Justin Schulze Weiling verwandelte den Strafstoß zum zwischenzeitlichen 2:2.

Knifflige Situation: Selms Sebastian Kramzik köpft, Capelles Kapitän Lachmann bekommt den Ball an den angelegten Ellenbogen. Justin Schulze Weiling verwandelte den Strafstoß zum zwischenzeitlichen 2:2.

Fußball, Kreisliga A2 Unna/Hamm GS Cappenberg - SV Bausenhagen 1:2 (1:1)

Spielbericht folgt in Kürze. 

TEAM UND TORE GSC: Gebhardt - Holtze (67. Heisler), Zentgraf, Jesella, Moltrecht, Wißmann (83. Glaser), Boldt, Drews, D. Hügemann, Böcker, ZocherTore: 1:0 Jesella (10., Foulelfmeter), 1:1 (21.), 1:2 (77.) 

Rot-Weiß Unna - PSV Bork 1:4 (1:2)

Spielbericht folgt in Kürze. 

TEAM UND TORE PSV: Haarseim - Herter, Lammers, Kuhn, P. Grodowski (84. Durczak), Westrup, Köppeler, Audehm (75. Fehse), Berger, Schuster, J. Grodowski (90. Schäfer)Tore: 0:1 J. Grodowski (6.), 1:1 Liffers (27.), 1:2 J. Grodowski (45.), 1:3 Schuster (50.), 1:4 Berger (66.)

Kreisliga A2 Münster SC Capelle - SG Selm 3:5 (1:0)

Spielbericht folgt in Kürze. 

TEAMS UND TORE SCC: Schulze Kersting - Reher, Cilien, Nölken, Lachmann, Zimmermann, Eckey (80. Küper), Ritz (32. Steinhoff), Artinger, Walter, WittkampSGG: Witthoff - Kollakowski, Scharen, David, Heidicker, Koch (62. Dresken), Tumbrink, Hillmeister, Schulze Weiling, Kramzik, Voßschmidt (43. Pieper)Tore: 1:0 Ritz (4.), 1:1 Kramzik (52.), 2:1 Walter (59.), 2:2 Schulze Weiling,, Handelfmeter, 3:2 Eckey (73.), 3:3 Kramzik (79.), 3:4 Pieper (89.), 3:5 Pieper (90.)

Kreisliga A2 Recklinghausen FC 96 Recklinghausen - Westfalia Vinnum 1:5 (0:2)

Fußball-Kreisligist Westfalia Vinnum hat die Pflicht erfüllt. Im Stadion Hohenhorst besiegte Vinnum den FC 96 Recklinghausen gestern mit 5:1. Maximilian Stanek und Helmut Stolzenhoff ragten heraus. An vier Toren war Helmut Stolzenhoff beteiligt, Maximilian Stanek traf drei Mal. Die beiden Offensivspieler machten den Unterschied beim fünften Vinnumer Auswärtssieg der Saison.

Vinnum übertraf damit schon jetzt die Ausbeute der Vorsaison. Damals holte die Westfalia nur 13 Punkte in der Fremde. In dieser Saison sind es kurz vor dem Ende der Hinserie schon 16 Auswärts-Zähler. „Es mussten sogar noch mehr Tore fallen“, sagte Vinnums Trainer Frank Bidar zur Überlegenheit seines Teams.

Fatih Cengiz brachte Vinnum nach einer Viertelstunde in Front. Den Doppelpack verpasste Vinnums Stürmer gestern aber, weil er einen Foulelfmeter – Yusuf Demir wurde gefoult – an den Pfosten setzte (80.).

Dann kam Stanek: Er schnürte durch die Tore vor (43.) und nach der Halbzeit (70., 88.) einen Dreierpack. „Wir haben anfangs versucht, es über das Zentrum zu lösen. Da standen die Gegner aber zu kompakt. Über die Außenbahn ging es dann. Helmut hat bestimmt sieben Chancen vorbereitet“, so Bidar – vorwiegend über die Seite von Helmut Stolzenhoff, der seine Leistung mit dem Tor zum 3:1 krönte (52.).

TEAM UND TORE Vinnum: Roser - Rosowski (88. Kablitz), Quante (79. Matuszak), D. Ulrich, Forsmann, Stolzenhoff, Demir, Lebsack, Olfens, Cengiz, Stanek (85. Diekmann)Tore: 0:1 Cengiz (17.), 0:2 Stanek (43.), 1:2 Kohlwes (47., Foulelfmeter), 1:3 Stolzenhoff (52.), 1:4 Stanek (70.), 1:5 Stanek (88.)Bes. Vorkommnisse: Cengiz verschießt Foulelfmeter (80.)

Kreisliga B3 Münster SV Südkirchen - SC Gremmendorf Ausf. 

Spielbericht folgt in Kürze. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt