TTC Selm siegt knapp - Nordkirchen verliert beim Favoriten

Tischtennis

Einen knappen 9:7-Erfolg feierte der TTC SG Selm gegen die Westfalia aus Senden. Nordkirchen musste in der vergangenen Woche dagegen zwei derbe Niederlagen einstecken. Alle Partien in der Übersicht.

KREISGEBIET

26.10.2011, 12:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
TTC Selm siegt knapp - Nordkirchen verliert beim Favoriten

Meier/Schröer 3:1, 3:0, Pick/Arndt 1:3, Merten/Preuss 3:0; Peter Meier3:2; 1:3, Marcus Pick 1:3, 2:3, Franz Merten 3:2, 0:3, Peter Schröer 1:3, 2:3, Valentin Preuss 3:0, 3:1, Michael Arndt 3:2, 3:0.

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den Spielen zuvor reichte es für den FC Nordkirchen gegen den Titelaspiranten nicht. Zu Spielbeginn sah es für den FCN noch gut aus, denn überaschenderweise gewannen die Gäste zwei Doppel. Lediglich Steffen Rohlmann und Matthias Böckenkemper unterlagen im fünften Satz. Auch bis zum 3:3 nach deutlichen Niederlagen von Rohlmann und David Köppler sowie einem knappen Sieg durch Markus Schulze Zumkley hielten die Nordkirchener die Partie noch offen. Anschließend gewannen sie kein Einzel mehr, lediglich David Köppler und Schulze Zumkley kämpften sich noch in den Entscheidungssatz. Alle anderen Partien gingen mit 3:0 an die starken Gastgeber.

Schulze Zumkley/Schlecht 3:0, Rohlmann/Böckenkemper 2:3, Köppler/Secgin 3:0; Steffen Rohlmann 0:3, 0:3, David Köppler 0:3, 2:3, Markus Schulze Zumkley 3:2, 2:3, Daniel Schlecht 0:3, Serkan Secgin 0:3, Matthias Böckenkemper 0:3.

Wieder kassierte der FC Nordkirchen eine deutliche Niederlage und erneut sah es zu Beginn des Spiels nicht schlecht aus. Zunächst gewannen Markus Schulze Zumkley und Daniel Schlecht ihr Doppel und David Köppler sowie Serkan Secgin ihre Einzel, so dass es aus Sicht der Nordkirchener nur 3:4 stand. Anschließend holten die Hausherren aber keinen einzigen Punkt mehr. Die Nordkirchener bleiben somit weiter am Tabellenende.

Zumkley/Schlecht 3:0, Köppler/Secgin 2:3, Mevenkamp/Grote 1:3; David Köppler 3:1, 0:3, Markus Schulze Zumkley 2:3, 1:3, Daniel Schlecht 2:3, 2:3, Serkan Secgin 3:2, Andre Mevenkamp 0:3, Markus Grote 0:3.

Einen souveränen Erfolg feierte der TTC Südkirchen gegen die Siebte von Preußen Lünen. Lediglich das Doppel Cortner/Puppendahl musste in den fünften Satz gehen. Durch den Sieg schoben sich die Hausherren auf den zweiten Tabellenplatz nach vorne.

Wissmann/Börding 3:0, Cortner/Puppendahl 3:2, Hörstrup/Prott 3:0; Klaus Wissmann 3:0, Bernd Börding 3:1, Tobias Cortner 3:1, Günther Hörstrup 3:1, Egbert Prott 3:0, Thomas Puppendahl 3:0.

Bis zum 6:6-Zwischenstand hielten die Selmer das Spiel offen, anschließend verloren aber nacheinander Uwe und Klaus Trogemann sowie Hans-Jürgen Lieberwirth ihre Partien und die Niederlage war besiegelt. Bester Selmer Akteur war Adolf Stapel, der ungeschlagen blieb. Durch die unerwartete Niederlage ist der TTC auf den vierten Tabellenplatz zurück gefallen.

Langhans/Stapel 3:0, Glanzer/Lieberwirth 0:3, Trogemann/Trogemann 1:3; Rolf Glanzer 3:0, 0:3, Wolfgang Langhans 2:3, 0:3, Adolf Stapel 3:1, 3:1, Uwe Trogemann 0:3, 0:3, Klaus Trogemann 3:1, 1:3, Hans-Jürgen Lieberwirth 3:2, 0:3.

Lesen Sie jetzt