TTC SG Selm dreimal auf Platz zwei

Tischtennis

SELM Franz Merten und Rolf Glanzer waren die Vertreter des TTC SG Selm bei den Tischtennis Bezirksmeisterschaften in Altenberge. Dabei waren sie recht erfolgreich: Auch wenn Merten im Einzel seinen Titel nicht verteidigen konnte, so standen unterm Strich doch insgesamt drei zweite Plätze.

von Von Henning Nicolas

, 30.10.2009, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

In schwach besetzten Starterfeldern spielten sich beide im gemeinsamen Doppel bis ins Finale vor, unterlagen dort jedoch in fünf knappen Sätzen gegen die Paarung Pöpelfuß/Kraska vom TTV Hervest Dorsten und FC Schalke 04. Auch im Einzel war Franz Merten erfolgreich, wenn es auch zur Titelverteidigung nicht reichte. Nachdem er sich im Halbfinale klar gegen Heinz Kraska durchsetzte, musste er sich im Endspiel erneut Josef Pöpelfuß geschlagen geben. Dies kann man durchaus als kleine Überraschung bezeichnen. Dennoch qualifizierte sich der Routinier für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften.

Mit einem weiteren zweiten Platz rundete Rolf Glanzer das gute Ergebnis der Selmer Oldies ab. Auch er hatte Chancen. Sein Gegner, Hermann Nabbefeld von der DJK Borussia Münster, holte Glanzers 2:1-Satzvorsprung jedoch auf und schnappte dem Selmer den Titel vor der Nase weg.

Lesen Sie jetzt