Unzufrieden trotz 8:2-Erfolg

FC Nordkirchen

Ein Schützenfest feierte der FC Nordkirchen beim 8:2-Erfolg in Derne. Stark spielte dabei Thomas Eroglu, der drei Mal traf. Dennoch bleibt der fade Beigeschmack der zweiten Halbzeit, in der die Konzentration beim FCN merklich nachließ.

NORDKIRCHEN

von Von Daniel Schlecht

, 20.03.2011, 19:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Nordkirchener Thomas Eroglu traf beim 8:2-Erfolg gegen Derne gleich dreimal.

Der Nordkirchener Thomas Eroglu traf beim 8:2-Erfolg gegen Derne gleich dreimal.

Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Michael Jung mit dem Kopf auf 5:0. Thomas Eroglu vollendete mit seinem dritten Treffer eine nahezu perfekt gespielte Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel folgte dann aber ein Bruch im Nordkirchener Spiel. Die Konzentration war weg und viele Stockfehler zierten das Spiel des FCN. Zudem waren die Kicker von Heiko Ueding zu nachlässig, so dass nur noch Sebastian Hänsel und Issam Jaber für den FCN trafen. Auch Derne kam noch zu zwei Ehrentreffern, so dass es am Ende 8:2 für Nordkirchen hieß. Es hätte auch locker zweistellig werden können.

Frömbsdorff – Venneker, Baer, Jaber, Höning (80. Kahrens), Ueding, Daniel Eroglu (70. Möller), Thomas Eroglu, Torlop, Hänsel, Jung.

0:1 Höning (2.), 0:2 Th. Eroglu (4.), 0:3 Tolrop (17.), 0:4 Th. Eroglu (33.), 0:5 Jung (37.), 0:6 Th. Eroglu (44.), 1:6 (52.), 1:7 Hänsel (55., FE), 2:7 (78., FE), 2:8 Jaber (88.).

Lesen Sie jetzt