Vinnum will gegen Recklinghausen punkten - Die Vorschau

Fußball: Kreisliga

Der Meister der Kreisliga A2 Unna/Hamma, PSV Bork, empfängt zum 30. Spieltag am Sonntag, 7. Mai, den abstiegsbedrohten SuS Oberaden. Die SG Selm will in der Münsteraner Staffel gegen den SV Bösensell nichts abschenken und Vinnum trifft auf "eine große Unbekannte" der Kreisliga A2 Recklinghausen.

NORDKIRCHEN

, 05.05.2017, 15:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Yusuf Demir (r.) will mit Vinnum gegen Recklinghausen punkten.

Yusuf Demir (r.) will mit Vinnum gegen Recklinghausen punkten.

Fußball, Kreisliga A2 Unna/Hamm PSV Bork - SuS Oberaden Sonntag, 7. Mai, 15 Uhr, Waltroper Straße, Bork

Gegner: Große Sprünge sind für den SuS Oberaden nicht mehr möglich, der Vorletzte kämpft um die Klasse.

Statistik: In den drei bisherigen Begegnungen schenkte Bork dem SuS immer mindestens fünf Treffer ein. Oberaden aber stellt mit 25 Gegentoren die viertbeste Abwehr der Rückrunde – elf weniger als Bork.

Trainerstimme: „Wir wollen wettmachen, was wir in den letzten drei Wochen liegen gelassen haben. Den Dreier möchten wir in Bork behalten“, sagte Ingo Grodowski.

 

Kreisliga A2 Münster SG Selm - SV Bösensell Sonntag, 7. Mai, 15 Uhr, Sandforter Weg, Selm

Gegner: Für den SV Bösensell geht es in den letzten vier Saisonspielen noch um etwas: Platz zwei ist nur einen Punkt entfernt und das Restprogramm wirkt lösbar.

Statistik: Bösensell besitzt gegen die SG Selm eine weiße Weste. Bei einem Sieg und zwei Remis spielte der SV sogar zwei Mal zu null. Zwischen den Teams gab es schon ein 5:5.

Trainerstimme: „Bösensell wird uns alles abverlangen. Es wird ein schweres Stück Arbeit, doch es ist ein Heimspiel, das wir nicht abschenken“, sagte Co-Trainer Michael Kinne.

Kreisliga A2 Recklinghausen Westfalia Vinnum - SpVg Recklinghausen Sonntag, 7. Mai, 15 Uhr, Borker Straße, Vinnum

Gegner: Die SpVg. 95/08 Recklinghausen gehörte lange Zeit zu den Abstiegskandidaten. Eine Siegesserie von fünf Spielen hat den Gästen der Vinnumer aber den so gut wie sicheren Klassenerhalt beschert.

Statistik: Neun Punkte erspielte sich die Spielvereinigung erst in 15 Auswärtsspielen. Alle neun resultieren allerdings aus den letzten vier Auftritten in der Fremde.

Trainerstimme: „Recklinghausen ist eine große Unbekannte, die für uns kaum einzuschätzen ist. Es bleibt dennoch ein Heimspiel für uns, in dem wir punkten wollen – definitiv“, sagte Frank Bidar.

Kreisliga B3 Münster SV Südkirchen - SV Herbern III Sonntag, 7. Mai, 15 Uhr, Am Schlosspark, Südkirchen

Gegner: Herberns Dritte steht mit dem Rücken zur Wand und muss dringend punkten. Südkirchen weicht auf den Nordkirchener Kunstrasen aus.

Statistik: Für beide Mannschaften läuft es nach der Winterpause nicht so richtig. Nur sechs Punkte stehen jeweils auf der Habenseite.

Trainerstimme: „Ich brauche sicherlich keinen mehr zu motivieren“, sagte Jens Kalender.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt