Wethmar wird für Heimrechttausch mit 1:1 belohnt

Fußball

OLFEN/WETHMAR Gegen zehn aufopferungsvoll kämpfende Olfener schaffte es Wethmar gestern Abend, einen Punkt nach Hause mitzunehmen.

von Von Bernd Janning

, 07.10.2009, 09:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wethmars Thomas Westrup verschoss in der 15. Spielminute einen Elfmeter.

Wethmars Thomas Westrup verschoss in der 15. Spielminute einen Elfmeter.

Zweiter Elfmeter für Olfen pariert An Kütmann, der anschließend für Fischer, der natürlich die Rote Karte kassiert hatte, im Tor stand, scheiterte Wethmar mit dem zweiten Elfmeter (29.). Christopher Droste war gefoult worden. Thomas Westrop schoss, Kütmann parierte.

Eine Minute musste Spielmacher Brücker, den das Foul doch härter mitgenommen hatte, vom Platz. Für diesen lief erstmals der frisch nach Altlünen zugezogene Eduard Fuhrmann auf.

Beide Keeper zeichneten sich aus Bei verteiltem Spiel zeichneten sich bis zur Pause beide Keeper aus. Olfen, ohne den Ex-Brambauer Torjäger Patrick Klinger, brachte dann mit Nils dann einen neuen Schlussmann.

Das 1:1 lag in er Luft. Doch zuerst fischte Olfens Keeper einen Schuss von Westrup aus dem Winkel (65.). Drei Minuten später meisterte Marcel Koch einen Schuss aus 5m.

Ausgleich in der 70. Minute Besser machte es Michael Grotfelfs, der einen Abpraller von Daniel Koch zum Ausgleich versenkte (70.). Der eingewechselte Stefan Kühne schoss (83.) einmal knapp am Tor vorbei, verpasste dann knapp (89.).

Marcel Koch - Moritz Albrecht, Michael Grotefels, Thomas Sajonz, Christopher Droste (83. Stefan Kühne), Daniel Koch, Kai Schinck, Thomas Westrup Christian Brücker (28. Eduard Fuhrmann), Robin + Kevin Möller - Andreas Schneider - 1:0 Bobrow (15.) 1:1 Grotefels (70.) Schinck + Westrup (11. + 15.) verschießen Elfmeter

Lesen Sie jetzt