Wiedersehen nach 20 Jahren: BVB-Veteranen treffen sich in Selm

SELM Auf ein Wiedersehen der besonderen Art freut sich Rolf Thiemann. Am Samstag (12. Juli) während des Benefizspiels ist sein großer Tag. "Nach 20 Jahren freut sich Thiemann, dass er seinen alten Mitspieler Aki Schmidt wiedersehen kann", sagt Organisator Hans-W. Schumacher.

von Von Malte Woesmann

, 11.07.2008, 12:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rolf Thiemann freut sich auf das Wiedersehen mit dem ehemaligen Mitspieler Aki Schmidt.

Rolf Thiemann freut sich auf das Wiedersehen mit dem ehemaligen Mitspieler Aki Schmidt.

Thiemann, der jetzt in Werne lebt, hatte Schumacher unter der Woche angerufen und gesagt, dass er gerne zum Spiel kommen würde. Thiemann spielte von 1958 bis 1962 bei der Dortmunder Borussia und war Mitspieler von Aki Schmidt. Der Dortmunder Fanbeauftragte wird am Samstag in Selm ebenfalls vor Ort sein und den BVB-Fans sicherlich Rede und Antwort stehen.

Schumacher hofft, dass viele Fans genau wie Rolf Thiemann den Weg ins Stadion finden werden.  Dort wird um 15 Uhr bekanntlich eine Selmer Stadtauswahl aus den vier Vereinen gegen die U23 von Borussia Dortmund antreten. Vorab spielen die vier E-Jugend-Teams von GW Selm, BV Selm, PSV Bork und GS Cappenberg noch ein kleines Turnier aus. Dieses geginnt um 13.30 Uhr, Einlass ist bereits um 13 Uhr.

Zwischendurch ist für musikalische Unterhaltung gesorgt, die Moderation des Spiels übernimmt der Chefredakteur von Antenne Unna, Elmar Thyen. Der Erlös des Spiels geht an die Aktion Menschen für Menschen.

Lesen Sie jetzt