Wird das Gemeindederby zum rauschenden Ballfest?

Nordkirchener Derby

Spannung wird am Donnerstagabend am Südkirchener Böckenbusch garantiert sein. Zum Derby empfängt der heimische SV Südkirchen den FC Nordkirchen. Beide Teams wollen für das spielerisch maue Hinspiel Wiedergutmachung liesten.

SÜDKIRCHEN

von Von Malte Woesmann

, 20.04.2011, 14:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wird das Gemeindederby zum rauschenden Ballfest?

Fußball-Bezirksliga 8 SV Südkirchen - FC Nordkirchen Donnerstag 18.30 Uhr "Ein Derby hat immer seinen Reiz und ist etwas Besonderes", weiß Südkirchens Trainer Mark Bördeling um die Wichtigkeit des Spiels. Sein Team müsste zudem nach dem 0:0 gegen Spitzenreiter Holzwickede vor Selbstbewusstsein strotzen. "Da haben wir uns wirklich sehr gut verkauft", denkt Bördeling gerne an den Sonntag zurück. Jetzt gilt es, diese Leistung im Derby erneut abzurufen. Gleiches will aber auch der FCN tun. "Wir schauen nur auf uns, werden den Gegner aber nicht unterschätzen", kündigt FCN-Spielertrainer Heiko Ueding an. Das 0:0 Südkirchens gegen den Spitzenreiter sieht er nicht als Warnung für seine Elf. "Selbst wenn sie 0:6 verloren hätten, würden wir nicht anders ins Spiel gehen."Hinspielsieg für FCN

Das Hinspiel gewann der FCN mit 2:1. Spielerisch blieben beide Mannschafen den Fans dort aber einiges schuldig. "Das Hinspiel ist abgehakt", will Ueding nicht zurückblicken. Bördeling sagt aber: "Wir müssen mehr investieren, als im Hinspiel und Gas geben." Bördeling könnte sich so auch mit einer gelungenen Revanche aus Südkirchen verabschieden. Der Trainer verlässt ja bekanntlich den Böckenbusch nach Ende der Saison und wechselt nach drei Jahren in Südkirchen zum TuS Wiescherhöfen.

Personell sind die Vorzeichen jedoch auf beiden Seiten alles andere als rosig. Sowohl Bördeling als auch Ueding haben mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Neben den Langzeitverletzten fällt beim SVS auf jeden Fall noch Marc Juwig aus. Michel Zentgraf und Julian Rohlmann sind zudem fraglich. So hat Bördeling den Kader aus dem Spiel gegen Holzwickede zur Verfügung.Befreit aufstellen

Ähnlich die Lage beim FCN. So wird Dennis Kahrens, der erst gegen Kaiserau sein Comeback nach langer Verletzungspause gab, wohl wieder ausfallen. "Auch für Christoph Wisse kommt der Einsatz wohl noch zu früh", muss Ueding auf einen weiteren Leistungsträger verzichten. Die personelle Situation wollen beide Trainer aber nicht als Ausrede für eine mögliche Niederlage gelten lassen. "Die elf Mann, die auf dem Platz stehen, wollen gewinnen", sagt Ueding.

Und der scheidende SVS-Trainer ergänzt: "Das ist das wichtigste Spiel der restlichen Saison." Als Tabellensiebter (Südkirchen) und Fünfter (Nordkirchen) haben beide Teams nichts mehr mit Auf- und Abstieg zu tun. Sie können also befreit aufspielen und den Fans ein tolles Ballfest bieten.

Wir sind am Gründonnerstag beim Derby mit einem Liveticker am Ball - online ab 18.15 Uhr.

 

Lesen Sie jetzt