Zu viel Bewegung, ein freiwilliger Wechsel und ein Abschlag auf dem Grün

Montagsgespräche

KREISGEBIET Ein Rekonvaleszent, der sich zu viel bewegt. Ein Kapitän, der wegen schlechter Leistung um seine Auswechslung bittet. Und ein Fußballer, der sich als Golfspieler versucht - das sind die Themen unserer "Montagsgespräche".

von Von Heinz Krampe, Daniel Schlecht und Theo Wolters

, 26.10.2009, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

am vergangenen Sonntag seine Mannschaft beim Spiel in Olfen von der Seitenlinie aus anfeuern, so hatte es sein Trainer Egbert Hillmeister auch in unserem Interview angekündigt. Der GW-Coach hatte ja schon berichtet, dass „Wösi“ im Krankenhaus alle verrückt machen würde und schon fleißig auf Krücken unterwegs wäre. Das war wohl zuviel des Guten. Von seinem Arzt bekam er jetzt eine mehrtägiges absolutes Bewegungsverbot ausgesprochen, sodass er seiner Mannschaft in Olfen nicht zur Seite stehen konnte. SuS-Kapitän

, der den ersten Olfener Treffer gegen GW Selm einleitete, war mit seiner Leistung überhaupt nicht zufrieden. Kurz vor der Halbzeit bat er Coach Wolfgang Rödiger, er möge ihn zur Pause vom Feld nehmen. Gesagt, getan, Brüse feuerte seine Mannschaft im zweiten Durchgang nun vom Spielfeldrand an und der für ihn rein gekommene Michael Karwot bedankte sich mit einer guten Partie, zu der er eine Torvorlage beisteuerte. Einen ganz besonderen Torjubel hatte sich

nach seinem zweiten Tor gegen Selm ausgedacht. Nachdem er einnetzte, sprintete er in Richtung Eckfahne und stoppte kurz davor. Anschließend führte er eine Bewegung wie im Golfsport beim Schlagen durch, lief dann zur Fahne, zog diese aus dem Loch und beobachtete, wie der fiktive Ball in das Loch kullerte. „Eingelocht“, lautete darauf hin Bobrows Kommentar und dieser stand sinnbildlich für seinen zuvor erzielten Treffer. Der Olfener Angreifer hatte bei seinen vier erzielten Toren noch mehr Gelegenheiten, seine Jubelfähigkeinen unter Beweis zu stellen. Bei seinem nächsten Tor sah das ganze aber weniger filigran aus. Aus dem Fernsehen ist man von einigen Spielern mehr gewohnt, als drei halb schräge Rollen vorwärts. Für die nächsten Spiele ist somit noch Potential nach oben vorhanden. Es darf also geübt werden.

Lesen Sie jetzt