Trainer Flurim Ramaj holte mit seinem Blau-Roten aus Billmerich lediglich ein Remis gegen den Enser B-Kreisligisten SF Waltringen. © Thorsten Teimann
Fußball

BR Billmerich holt Remis – und Gurbet Spor Bergkamen überrascht den Ortsrivalen

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Der D-Kreisligist Gurbet Spor Bergkamen hat einen B-Kreisligisten im Testspiel am Sonntag auf dem falschen Fuß erwischt.

Nur zu einem Remis kamen die Blau-Roten gegen den Soester B-Kreisligisten SF Waltringen. Gurbet Spor Bergkamen hingegen überraschte eindrucksvoll bei einem B-Kreisligisten.

BR Billmerich – SF Waltringen 1:1 (1:0). Eckhoff sorgte nach einer halben Stunde für die Führung der Platzherren. Ansonsten konnte sich das Team kaum Chancen herausarbeiten, da man viel zu umständlich agierte. Lediglich Sebastian Schmidt hätte noch das 2:1 machen können, doch er verpasste die Lederkugel.

„Wir haben uns heute nicht mir Ruhm bekleckert. Gegen tiefstehende Gegner haben wir enorme Schwierigkeiten“, so analysierte BRB-Trainer Flurim Ramaj das Geschehen im Waldstadion.

BR Billmerich: Busch, Tobias Schmidt, Eckhoff, Knabe, Sebastian Schmidt, Dahl, Krysteck, Pickull, Manuel Schultz, Lange, Hessenkamp, Kleibaum, Land, Kallweit, Christopher Schultz, Böcker

Tore: 1:0 (32.) Eckhoff, 1:1 (66.) Jazebi

SuS Rünthe – Gurbet Spor 1:3 (0:1). Gegen einen gut aufgelegten D-Ligisten Gurbet Spor mit spürbar höheren Ambitionen musste der SuS Rünthe am Sonntag eine bittere 1:3-Niederlage hinnehmen. Sven Nagel glich die Gästeführung nach einer Stunde noch aus, doch in der Schlussphase traf der klassentiefere Gast unter anderem durch Gürses und Neuzugang Ferhat Aydin. Semran Dalipi hatte für die Führung gesorgt „Wir waren mit 50 Fans beim SuS Rünthe, das ist für einen D-Kreisligisten schon etwas ganz Besonderes“, freute sich Gurbet-Geschäftsführer Deniz Erbay.

SuS Rünthe: Ketz-Peck – Franke, Wagenknecht, Gorzalski, Großpietsch, Hees, Hoffmann, Atriki, Lühr, Nagel, Ghanoum (Kachel, Özdemir, Heidicker, Öztürk)

Gurbet Spor: Karakök – Alveren, Sarac, Walter, Dalipi, Aydin,. Akpinar, Demircan, Günes, Brillowski, Kubala (Yaylaci, Özyasar, Ayyildiz, Erbay, T. Gürses)

Tore: 0:1 (26.) Dalipi, 1:1 (65.) Nagel, 1:2 (75.) Gürses, 1:3 (85.) Aydin

Ihre Autoren
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.