Die Partie des Handball-Verbandsligisten Königsborner SV II gegen den SC Aplerbeck II wurde wegen eines Corona-Falls verlegt. © dpa
Handball

Corona spielt nicht mit – Spielabsage beim Königsborner SV

Corona hat wieder zugeschlagen. Diesmal ist das Spiel des Handball-Verbandsligisten Königsborner SV II betroffen. Das wurde kurzerhand verlegt.

Es sollte das erste Heimspiel des Königsborner SV II in der Verbandsliga werden. Doch daraus wird nun leider nichts, denn Corona spielt nicht mit.

Die Königsbornerinnen waren erst vor einer Woche mit einer 25:34-Niederlage beim HSC Haltern-Sythen in die Liga gestartet. Am Samstag nun sollte das erste Heimspiel gegen die Reserve des SC Aplerbeck von Erfolg gekrönt werden. Daraus wird aber nichts.

Am Freitag kam die Nachricht. Der SC Aplerbeck II teilte seinem Gegner mit, dass es einen Corona-Fall in den eigenen Reihen gibt. Somit wurde die für Samstag vorgesehene Partie in Königsborn kurzfristig abgesagt. Das Match soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.