Der Kamener SC bekommt Verstärkung. Der Klub hat einen ersten Neuzugang vorgestellt. © art

Erstes Ausrufezeichen an die Konkurrenz: Kamener SC schnappt sich Abwehrmann von der SG Massen

Der Kamener SC ist nun auch auf dem Transfermarkt fündig geworden und hat einen ersten Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Zuletzt spielte der noch für den Bezirksligisten SG Massen.

In der Fußball-Kreisliga A2 dreht das Wechsel-Karussell fleißig seine Kreise. Zahlreiche Klubs haben sich für die kommende Saison bereits die Dienste neuer Spieler gesichert. Nun ist auch der Kamener SC aufgesprungen und hat einen ersten Neuzugang vorgestellt. Und der spielte schon eine lange Zeit in Kamen.

Oguzhan Yilmaz wird die Defensive des ambitionierten Kamener SC in der kommenden Saison unterstützen. Im vergangenen Jahr hatte sich Yilmaz noch beim Bezirksligisten SG Massen angemeldet, dort jedoch nur ein Freundschaftsspiel absolviert, ehe er sich wieder abgemeldet hat.

Mit 18 Jahren schon bei den Alten Herren mittrainiert

„Oguzhans Vater spielt schon seit 15 Jahren bei uns im Verein, hat selbst lange Zeit in der ersten Mannschaft gespielt und kickt nun bei den Alten Herren“, sagt Bernd Schimanski, Sportlicher Leiter beim KSC.

Oguzhan Yilmaz ist der erste Neuzugang für den Kamener SC für die kommende Saison. © KSC © KSC

Schon im Alter von 18 Jahren sei Oguzhan Yilmaz von seinem Vater zum Altherren-Training beim KSC mitgenommen worden, sagt Schimanski: „Natürlich ist es ein großer Unterschied, wenn man als 18-Jähriger gegen die 40-Jährigen spielt. Aber schon damals hat man gesehen: Der Junge kann kicken.“

Schwere Knie-Verletzung bremste Oguzhan Yilmaz lange Zeit aus

Vor seinem kurzen Intermezzo in Massen hatte Oguzhan Yilmaz eine langjährige Fußballpause eingelegt. Verletzungsbedingt – eine schwere Knieverletzung bremste den damaligen Akteur des TSC Kamen, für den er sechs Jahre lang die linke Abwehrseite beackerte, lange Zeit aus. „Oguzhan hatte damals eine Not-OP. Die Ärzte waren kurz davor, sein Bein abzunehmen“, sagt Schimanski.

Bei der SG Massen wollte Yilmaz vergangenes Jahr einen Neuanfang starten, doch daraus wurde erst einmal nichts. Jetzt will er es beim Kamener SC versuchen. Coach Ahmet Kaya ließ bei diesem Transfer seine gute Beziehung zu Yilmaz spielen. „Ganz früher hat Oguzhan mit dem Fußballspielen beim KSC angefangen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir ihn für die kommende Saison verpflichten konnten“, so Schimanski weiter.

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann