Pierre Szymaniak musste in der Partie beim Geisecker SV früh runter. © Schürmann
Fußball

Keeper Timo Harbott rettet der SG Massen einen Punkt beim Geisecker SV – Pierre Szymaniak verletzt

Mit einem 1:1 beim Geisecker SV ist die SG Massen am Freitag in die neue Saison gestartet. Eigentlich zu wenig für Massen, das mehr vom Spiel hatte. Für Pierre Szymaniak war der Abend früh beendet.

Fußball-Bezirksligist SG Massen hat am Freitagabend die neue Spielzeit mit einem 1:1 (1:1)-Remis beim Geisecker SV eröffnet. Den Führungstreffer für die SGM erzielte Spielertrainer Marco Köhler kurz vor der Pause (39.). Doch noch vor der Halbzeit trafen die Gastgeber zum 1:1 (42.) – und gleichzeitig zum Endstand.

Bezirksliga: Geisecker SV – SG Massen 1:1 (1:1).

Mit dem einen Punkt können die Massener nicht wirklich zufrieden sein. Außer in der Anfangsphase hatten die Gäste die Partie beim Geisecker SV komplett im Griff. Doch in der Nachspielzeit hätten die Gastgeber den Spielverlauf beinahe noch auf den Kopf gestellt. Den Schuss von GSV-Stürmer Maximilian Wolff entschärfte Massens Keeper Timo Harbott mit einer starken Parade – und rette der SGM somit den Zähler.

Geisecke begann das Spiel giftig, feierte jede Grätsche frenetisch, womit die Truppe von Marco Köhler schon ihre Probleme hatte. Danach fand aber auch die SGM besser ins Spiel. Doch schon nach einer Viertelstunde erfolgte der erste Schockmoment: Für Pierre Szymaniak war die Partie gelaufen. Humpelnd verließ der Spieler den Platz. Ohne Fremdeinwirkung hatte sich Szymaniak verletzt.

Ricke liefert direkt mit einem Assist – und vergibt Großchance

Der für ihn eingewechselte Sven Ricke war es dann, der einen Freistoß perfekt auf den Kopf von Massens Spielertrainer Marco Köhler brachte. Der brauchte nur noch einzunicken – das 1:0 für die Gäste. Doch nur wenige Augenblicke später trafen die Gastgeber zum Ausgleich. Massens Hintermannschaft hatte auf Abseits spekuliert, doch die Fahne des Assistenten blieb unten. Koray Sener ließ noch zwei Massener stehen und traf zum 1:1.

Nach dem Wechsel spielte sich das Geschehen fast nur noch in der Geisecker Hälfte ab, doch wirklich klare Chancen erspielte sich Massen nur noch eine. Ricke scheiterte mit seinem Drehschuss nur knapp.

SG Massen: Harbott, Ernst, Szymaniak (14. Ricke, 74. Klütz), Grasteit, Deutz (46. Toquero), Üstün, Köhler, Werth, Paschedag (82. Oruku), Jans, Kohlmann

Tore: 1:0 (39.) Köhler, 1:1 (42.)

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.