Lars Ricken (r.) jubelt neben 2,02-Meter-Mann Jan Koller. Die beiden BVB-Legenden sind Teil der Dortmunder Traditionsmannschaft, die im August gegen den SuS Lünern spielt. © picture-alliance/ dpa/dpaweb
Fußball

Rührende Idee wird Wirklichkeit: BVB-Legenden spielen demnächst beim SuS Lünern für den guten Zweck

Was mit einer rührenden Idee begann, wird nun Wirklichkeit: Die Legenden-Mannschaft von Borussia Dortmund kommt demnächst zum SuS Lünern und spielt dort ein Benefizspiel.

Kai Hutmacher ist die Aufregung in seiner Stimme deutlich anzuhören, als er über seinen jüngsten Coup berichtet. Dem Spielertrainer des B-Ligisten SuS Lünern ist es gelungen, ein Fußballspiel zu organisieren, dass sicherlich einige Hundert Fans und Zuschauer auf den Sportplatz in Lünern ziehen wird. Denn: Im August kommt nicht irgendein Team an den Ostfeldweg, sondern die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund. Der BVB spielt dann gegen die erste Mannschaft des SuS Lünern – für den guten Zweck.

Kai Hutmacher freut sich auf das Spiel gegen die BVB-Traditionsmannschaft. © SuS Lünern © SuS Lünern

Hinter der ganzen Geschichte steckt ein rührender Hintergrund. „Nach der schweren Erkrankung von unserem langjährigen Trainer Uwe Hawes und unserem Mitspieler André Holl war es zunächst meine Idee, eine Art Sponsorenlauf zu organisieren – mit vielen Amateurvereinen im Umfeld, um die beiden zu unterstützen“, sagt Hutmacher.

Der BVB kommt nach Lünern: Günter „Kutte“ Kutowski sagte sofort zu

Doch im weiten Kreise seiner Familie öffnete sich plötzlich die Tür für eine viel größere Nummer. „Über den Co-Trainer von Holstein Kiel, Patrick Kohlmann, der zum erweiterten Kreis meiner Familie gehört, ist dann der Kontakt zu Günter Kutowksi, dem Teamchef der Traditionsmannschaft vom BVB, entstanden“, so Hutmacher.

Bereits im ersten Telefonat mit Kutwoski habe „Kutte“, der mit dem BVB Pokalsieger 1989 und zweifacher Deutscher Meister in den 90ern wurde, Hutmacher seine Zusage gegeben. „Wir haben uns inzwischen auf Freitag, den 13. August, geeinigt.“ Der Anpfiff erfolgt um 18.30 Uhr. Einen Termin zu finden, war dabei gar nicht so leicht, „denn die BVB-Traditionsmannschaft hat zurzeit einen sehr straffen Terminplan“, so Hutmacher.

Uwe Hawes soll beim Spiel gegen den BVB auf der Trainerbank sitzen

Das Ziel ist klar. „Uwe Hawes soll bei dem Spiel natürlich auf der Trainerbank sitzen“, hofft Hutmacher darauf, dass alles klappt. „Uwe gibt sich alle Mühe. Er wird alles geben, um dabei zu sein.“ André Holl ist inzwischen schon wieder so fit, sagt Hutmacher, dass dieser schon wieder mit der Mannschaft trainiere.

Uwe Hawes, hier bei der Auszeichnung zum Sieger des HA-Promitippspiel 18/19, soll beim Spiel gegen den BVB auf der Trainerbank sitzen. © Archiv © Archiv

Mit welchen Spielern die BVB-Traditionsmannschaft am Ende in Lünern aufkreuzen wird, steht indes noch nicht fest. Die Kaderliste ist zumindest bestückt mit den ganz großen Namen: Jan Koller, Lars Ricken, Stéphane Chapuisat und Kalle Riedle, um nur ein paar zu nennen.

Kai Hutmacher: „Es wird ein Highlight, auf das sich alle freuen können“

„Wer am Ende kommt, ist da schon fast egal. Es wird ein Highlight, auf das sich alle Fans und Fußballer aus der Umgebung freuen können. Es wäre schon cool, mit dem einen oder anderen Spieler nach dem Spiel noch ein Bierchen zu trinken“, so Hutmacher abschließend.

Einlass am Freitag, 13. August, ist um 17 Uhr. Eintrittskarten kosten 5 Euro. Kinder bis 16 Jahren haben freien Eintritt. Ein Großteil der Einnahmen fließt an den ambulanten Hospizdienst in Unna sowie das Lebenszentrum in Königsborn.

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.