Alles im Blick: Andreas Lehmkuhl (hinten r.) leitete die Abbruch-Partie zwischen Massen und Hohenlimburg. Ohne Gespann, denn laut dem Schiri-Obmann Heinrichsen habe er diesbezüglich keine Anfrage erhalten. © Neumann
Fußball

Schiri-Obmann nach Abbruch-Spiel irritiert: „Niemand hat bei mir ein Gespann angefordert“

Nach dem Spielabbruch zwischen SG Massen und Hohenlimburg meldet sich nun Schiri-Obmann Hans-Günter Heinrichsen zu Wort. Er behauptet, keines der beteiligten Teams habe bei ihm ein Gespann angefragt.

Hans-Günter Heinrichsen ist mehr als irritiert. Der Schiedsrichter-Obmann des Fußballkreises Unna/Hamm wundert sich über Aussagen der am Abbruch-Spiel beteiligten Mannschaften SG Massen und SV Hohenlimburg.

Schlag oder Schubser? Schiedsrichter hat im Spielbericht entschieden

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.