Rückraumschütze Pascal Stennei (M.) und die SGH Unna Massen hat den Pokalsieg knapp verpasst. Im Finale unterlag die SGH dem Soester TV. © Michael Neumann
Handball

SGH Unna Massen verpasst Pokal-Coup – Niederlage im Heim-Finale gegen Soester TV

Die SGH Unna Massen hat die Krönung ihres Laufs im Pokal auf den letzten Metern verspielt. Im Finale vor voller Halle ließen einige wenige Minuten das Pendel in Richtung Soester TV ausschlagen.

Nach zwei Siegen gegen höherklassige Gegner im Handball-Kreispokal erwies sich der Soester TV, der mit seiner punktuell durch Oberliga-Spieler verstärkten Landesliga-Reserve antrat, am Ende als zu stark für die SGH Unna Massen. Dabei zeigte die Mannschaft von Mathias Uhlenbrock lange eine pokalreife Leistung – nur eben nicht lang genug.

Vorne ungenau, hinten zu einfache Gegentore für die SGH Unna Massen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.