Sibar Ibrahim - hier am Ball - und der Holzwickeder SC verloren am Ende mit 3:4 bei dem SSV Mühlhausen II. © Neumann
Fußball

SSV jubelt im Reserve-Duell – Roman Spielfeld ist in Massen die Nummer 1

Der klassentiefere SSV Mühlhausen hat das Duell der Reserve-Mannschaften gegen den Holzwickeder SC gewonnen - und bei der SG Massen ist Roman Spielfeld wieder die „Nummer 1“.

SSV Mühlhausen II – HSC U23 4:3 (1:2). Eine große Portion Moral zeigte die zweite Mannschaft des SSV im Duell mit dem Holzwickeder SC II. Ex-SSVler Hamza Akman brachte den HSC schon in der fünften Minute in Front. Nur 120 Sekunden später konnte Sebastian Kemper ausgleichen. Danach brachten Selim Mechken (23.) und Jan Gajewski (50.) den HSC bis auf 3:1 in Front.

Mit einer starken zweiten Halbzeit kam der SSV zurück und ließ den klassenhöheren Bezirksligisten relativ alt aussehen. Lars Pfeffer (55.) per Elfer, Ole Gräfe (64.) und Joschka Mainz (86.) drehten die Partie. „Natürlich freut man sich immer über Siege, aber es war nur ein Test“, trat Ralf Mäkler auf die Euphorie-Bremse. Der SSV-Sportchef vertrat den urlaubenden Marco Slupek an der Seitenlinie.

SSV: Hoffmann – Michels, Thiel, Mainz, Gräfe, Kemper, Galwas, Pfeffer, Gerhards, Hackmann, Kobilsek, Alekseew, Cramm, Ljevar.

HSC: Emmerich – Akman, Mechken, Cigci, Ilic, Ibrahim, Becker, Busemann, Logah, Walden, Schröder, Marzolla, Pastian, Ünal, Derichs, Ben Mahmoud, Belabbes, Gajewski.

Tore: 0:1 (5.) Akman, 1:1 (7.) Kemper, 1:2 (23.) Mechken, 1:3 (50.) Gajewski, 2:3 (55, Elfmeter) Pfeffer, 3:3 (64.) Gräfe, 4:3 (86.) Mainz.

SG Massen – SG Bockum-Hövel 1:4 (0:0). „Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf definitiv nicht korrekt wieder“, erklärte Massens Spielertrainer Marco Köhler nach der Partie gegen den Landesligisten aus Bockum-Hövel.

Vor allem im ersten Spielabschnitt hatte die SGM das Geschehen an der Sonnenschule gut im Griff. In der Defensive ließ der klassentiefere Bezirksligist rein gar nichts zu, konnte sich in der Offensive aber auch nicht entscheidend in Szene setzen.

Nach der Pause ging der Spielfluss durch einige Wechsel merklich verloren, sodass Bockum-Hövel mit einem Doppelpack (56., 58.) in Führung ging. Massen kam durch Philipp Kohlmann kurzfristig zwar noch mal heran. Im weiteren Verlauf ließ Bockum-Hövel mit zwei weiteren Toren aber nichts mehr anbrennen.

Bei der SG Massen vertrat Roman Spielfeld die beiden urlaubenden Stammkeeper Ian Rekowski und Timo Harbott. Trotz der Gegentreffer machte der Massener Sportchef eine gute Figur.

SGM: Spielfeld – Ernst, Böhm, Ricke, Deutz, Üstün, Köhler, Martello, Werth, Paschedag, Kohlmann, Schnee, D. Oruku, Schmidt, Duve, Szymaniak, L. Oruku, Hoinkis.

Tore: 0:1 (56.), 0:2 (58.), 1:2 (77.) Kohlmann, 1:3 (80.), 1:4 (85.)

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.