Auch Jona Deifuß (M.) konnte die Niederlage nicht verhindern. © Werner Hahn (A)
Fußball

SSV Mühlhausen pflegt seine Fanfreundschaft zu Bochum-Linden – und kassiert nächste Pleite

Der SSV Mühlhausen bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison weiter ohne Sieg. Am Samstag verlor das Team bei den befreundeten Sportfreunden aus Bochum-Linden mit 2:4.

Eine lange Tradition setzte der SSV Mühlhausen am Samstagnachmittag beim Gastspiel im Bochumer Südwesten fort. Schon seit Landesliga-Zeiten pflegen der SSV und der CSV eine intensive Fanfreundschaft. Mittlerweile agieren beide Teams nur noch in der Bezirksliga, dennoch kommt es einmal im Jahr zu einem Freundschaftskick.

SSV Mühlhausens Fans chartern eigenen Fanbus

Diesmal fand dieser wieder in Bochum statt. Und das vor großer Kulisse, denn die Mühlhausener Fans hatten eigens einen Bus gechartert und waren mit mehr als 30 Personen im Stadion in der Hei angereist.

Auf dem Feld stockte die Maschinerie der Gäste jedoch vor allem zu Beginn deutlich. „Wir mussten uns erstmal an den Naturrasen gewöhnen“, hatte Trainer René Johannes dafür eine ziemlich plausible Erklärung parat. Folgerichtig gingen die Gastgeber schon in der sechsten Minute in Führung. Nur zwei Minuten später war es aber Christopher Simon, der mit einer feinen Einzelleistung das 1:1 erzielen konnte.

Dennoch kam der Gast vom Mühlbach auch danach nicht richtig in Tritt.

Linden blieb weiter tonangebend und kam noch vor der Pause (38.) zur erneuten Führung. Erst nach dem Seitenwechsel war Mühlhausen besser im Spiel.

Justin Pfaff erzielt erstes Tor für den SSV Mühlhausen

Die Partie fand fortan ausschließlich in der Hälfte der Bochumer statt. Neuzugang Justin Pfaff erzielte in der 60. Minute sein erstes Tor im Trikot des SSV und sorgte für den erneuten Ausgleich. Auch danach hatte Mühlhausen viele weitere Gelegenheiten, kassierte aber per Konter das 2:3. Danach versuchte der Gast alles, musste aber kurz vor dem Ende noch das 2:4 hinnehmen.

SSV Mühlhausen: Mesewinkel-Risse, Wycisk, Simon, Schmidt, Pfeffer, Hoffmann, Prothmann, Akdeniz, Schröder, Deifuß, Moussa, Gretzinger, Braun, Pfaff, Weiß, Hölzel (ET).

Tore: 1:0 (6.), 1:1 (8.) Simon, 2:1 (38.), 2:2 (60.) Pfaff, 3:2 (65.), 4:2 (88.).

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.