Gunal Chandihok wechselte vor zweieinhalb Jahren von RW Unna zum SV Langschede - und verlor bei seiner ersten Rückkehr ins ETS-Stadion das Derby mit 2:3. © Screenshot
Fußball

Video-Stimmen zu Langschedes Derby-Niederlage bei RW Unna: „Ich kann es mir auch nicht erklären“

Hin und her ging es beim 3:2-Sieg von RW Unna im Derby gegen Langschede. Wir haben mit den Trainern und Gunal Chandihok gesprochen, für den es die erste Rückkehr ins ETS-Stadion war.

In Führung gegangen, zurückgelegen – und dann doch noch den Heimsieg geholt: Der siegreiche A-Ligist RW Unna und Derby-Konkurrent SV Langschede haben sich am Sonntag ein rassiges Spiel geliefert. Während Langschede-Coach Stefan Kortmann und Offensivspieler Gunal Chandihok, der seit seinem Wechsel von Unna nach Langschede vor zweieinhalb Jahren erstmals ins ETS-Stadion zurückkehrte, nach Erklärungsansätzen suchten, zeigte sich Unnas Co-Trainer Norbert Kaczmarek in Abwesenheit von Patrick Kulinski einfach nur froh über die drei Punkte – und begeistert von der Moral seiner Truppe.

Gunal Chandihok, Spieler des SV Langschede:

Norbert Kaczmarek, Co-Trainer RW Unna:

Stefan Kortmann, Trainer SV Langschede:

Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.