Das Reitturnier beim RFV Nordbögge-Lerche zog am Wochenende viele Zuschauer auf die Anlage. © Palschinski
Reiten

Viele Fotos: Zahlreiche Schleifchen für die heimischen Reiter beim Turnier in Nordbögge

Einige Heimsiege fuhren die Nordbögger Reiterinnen und Reiter beim Turnier auf der eigenen Anlage ein. Doch am Sonntag kam es auch zu einem Unfall. Der Rettungswagen musste kommen.

Das dreitägige Reitturner des RFV Nordbögge-Lerche am vergangenen Wochenende war für den Ausrichter ein voller Erfolg. Lisa Kissing vom ausrichtenden Verein war mehr als zufrieden.

Fotostrecke

So lief das Reitturnier beim RFV Nordbögge-Lerche

Vor allem von der Zuschauerresonanz. Doch am Sonntagvormittag stockte den Fans der Atem: Kimberly Duda von der benachbarten RG Bönen-Hacheney blieb nach einem Sturz regungslos im Parcours liegen und musste anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. „Wir hoffen, dass es nicht allzu schlimm ist“, meinte Lisa Kissing im Nachgang.

Am Montagnachmittag wurde bekannt, dass es sich bei der Verletzung von Duda glücklicherweise nur um eine Prellung handelt.

Berrit Lambardt holt mit Chardonnay den doppelten Heimsieg

Für die heimischen Reiter gab es dennoch einige Siege: So etwa für Emily Gorden vom RV Fritz Sümmermann Fröndenberg, die in der Springprüfung Kl.A* mit einer Wertung von 8,0 den Sieg mit Chardonnay Blue holte.

Einen Heimsieg holte indes Marius Beckmann in einer weiteren Springprüfung Kl.A*. Für ihn freute sich Kissing besonders: „Er hat das toll gemacht. Er ist der einzige männliche Junior bei uns im Stall.“ Auch Berrit Lambardt holte beim Heimspiel zwei Siege – jeweils mit Chardonnay in zwei L-Springprüfungen. Und auch Anna Mersmann gewann einen Springwettbewerb für den RFV.

Sieg im M*-Springen geht an Christina Aust von der RG Bönen-Hacheney

Zum Turnierabschluss und gleichzeitig der anspruchsvollsten M*-Springprüfung setzte sich Christina Aust von der RG Bönen-Hacheney an die Spitze. Sie gewann mit Kallinear vor den Nordbögger Konkurrenten Steffen Bröckmann mit Chloé und Dajana Plaaß-Birwe mit Calisto Blue.

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.