KSV-Trainer Andreas Feiler hat in der Rückrunde einen etwas kleineren Kader als noch in der Hinrunde zur Verfügung. © Schürmann
Fußball

Zwei Abgänge beim Bezirksligisten Königsborner SV: Duo sucht woanders mehr Einsatzzeit

Die Liste der Abgänge beim Königsborner SV wird länger, aus völlig unterschiedlichen Gründen: Der eine hat seine Karriere beendet, andere suchen ihre Chance bei anderen Klubs.

Nach Mittelfeldspieler Justin Kabutke, der zum BSV Heeren wechselt, und Ex-BVB-Profi Salvatore Gambino, der seine aktive Karriere beendet hat und Trainer des Fußball-Landesligisten TuS Wiescherhöfen geworden ist, gehen noch zwei weitere Spieler und ihr Verein, der Königsborner SV, getrennte Wege. Bei einem hochkarätigen Sommer-Transfer war dagegen schon eine ganze Zeit klar, dass er wegen eines Umzugs nicht mehr zur Verfügung steht.

Über den Autor
Redakteur
Sportler durch und durch, der auch für alle Sportarten außerhalb des Fußballs viel übrig hat. Von Hause aus Leichtathlet, mit einer Faszination für Extremsportarten, die er nie ausprobieren würde. Gebürtig aus Schwerte, hat volontiert in Werne, Selm, Münster und Dortmund.
Zur Autorenseite
Sebastian Reith

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.