2:3 in Emsdetten - Herberns A-Jugend rutscht ab

Fußball-Bezirksliga

HERBERN "Es lief eigentlich alles für uns." Da ist sich Trainer Werner Bußmann sicher. Allerdings: Zum Schluss der Partie in der A-Junioren-Bezirksliga musste sich Bußmanns SV Herbern geschlagen geben: 2:3 in Emsdetten. Die Tabellenspitze rückt somit in weite, weite Ferne.

von Von Lenneke Lenfers-Lücker

, 12.10.2009, 12:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
2:3 in Emsdetten - Herberns A-Jugend rutscht ab

Fußball: A-Junioren-Bezirksliga: Emsdetten - SV Herbern 3:2 (2:1) "Dabei war der Gegner nicht besser als wir", ärgerte sich Bußmann. Nach zehn Minuten vollendete Dennis Hölscher eine Hereingabe von rechts zur 1:0-Führung. Doch fünf Minuten später gab es eine Situation mit Seltenheitswert.:Ein Schuss des Emsdettener Tabellenführers tickte dreimal auf der Latte auf und als er endlich zu Boden ging, gelang Emsdetten aus 20 Zentimetern der Ausgleich. In der Folge war das junge Team phasenweise nicht konzentriert genug und kassierte nach 25 Minuten auch noch den 1:2-Pausenstand.

Freistoß in der gegnerischen Hälfte - und ein schneller Konter Im zweiten Abschnitt drehte der SVH dann aber mächtig auf: Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff knallte Jonas Wilde einen Ball an den Pfosten. "Da war viel Pech dabei. Wenn der Schuss sitzt, wären wir vielleicht als Sieger vom Platz gegangen", spekuliert Bußmann. Alles spekulieren half aber nichts. In der 75. Minute gab der Schiedsrichter 40 Meter vor dem gegnerischen Tor einen Freistoß für den SVH. "Zehn Sekunden später liegt der Ball bei uns im Netz", beschreibt Bußmann den kuriosen 3:1-Führungstreffer der Gastgeber. Doch im Gegenzug gelang Dennis Hölscher der erneute Anschluss. "Für die Leistung in der zweiten Halbzeit brauchen wir uns nicht schämen", war Bußmann zumindest mit dem zweiten Durchgang zufrieden.

1:0 Hölscher (10.), 1:1 (15.), 1:2 (25.), 1:3 (75.), 2:3 Hölscher (75.).

Lesen Sie jetzt