3:1 - Davensberg besiegt Südkirchen

Fußball-Kreispokal

Erwartungsgemäß mit 3:1 setzte sich der Favorit Davaria Davensberg im Kreispokal beim SV Südkirchen durch. Der Klassenunterschied war aber nur phasenweise spürbar.

SÜDKIRCHEN

14.08.2011, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tim Holz (r.) erzielte in der 26. Minute die Führung für Südkirchen.

Tim Holz (r.) erzielte in der 26. Minute die Führung für Südkirchen.

TEAM UND TORE
SV Südkirchen: Gebhardt - Kwiatkowski (78. Hügemann), Jens Kalender (65. Zentgraf), Sanecki, Christian Kwiatkowski, Schmidt, Holz, Kinne, Küchler (71. Mersch), Närdemann, Tübing.
Davaria Davensberg: Sandhove - Muhat Atalan, Waldemar Klemke, Buttermann, Hassanzadeh, Rojhat Atalan, Alexander Klemke, Serdar Atalan (46. Busse / 60. Kottenstedde), Gomez, Krämer, Farok Atalan (31. Weber).
Tore: 1:0 Holz (26.), 1:1 Hassanzadeh (28.), 1:2 Weber (58.), 1:3 Weber (62.)

Die Freude währte allerdings nicht lange. Nur zwei Minuten später zeigte sich die SVS-Abwehr zu passiv. Rashid Hassanzadeh spazierte durch den Strafraum und schoss die Kugel zum 1:1 ins Netz. Doch Südkirchen drückte und pochte auf den möglichen erneuten Führungstreffer, doch Maik Küchler scheiterte nach einer erneuten Närdemann-Hereingabe frei vorm Schlussmann der Davaria. So ging es nach 45 Minuten mit einem 1:1-Remis in die Pause. Nach der Pause erhöhten die Gäste etwas das Tempo, zeigten trotzdem nur äußerst selten, was der Begriff Klassenunterschied bedeutet. Dennoch fielen in der zweiten Halbzeit die Tore für den Gast. Innerhalb von vier Minuten erzielte der eingewechselte Gunnar Weber (58./62.) die spielentscheidenen Treffer. Von Südkirchen kam zu diesem Zeitpunkt nicht mehr viel.

Kurz vor Schluss verletzte sich zu allem Überfluss noch Südkirchens bester Mann des Spiels. Ohne Einwirkung eines Gegenspielers blieb Simon Närdemann am Boden liegen. Doch Coach Hansi Schäfer gab nach Spielschluss sofort Entwarnung: „Es handelt sich wohl um nichts Ernsteres. Er ist hängen geblieben und hat wohl nur eine Bänderdehnung“, beschrieb der Trainer die Schwere der Verletzung.

TEAM UND TORE
SV Südkirchen: Gebhardt - Kwiatkowski (78. Hügemann), Jens Kalender (65. Zentgraf), Sanecki, Christian Kwiatkowski, Schmidt, Holz, Kinne, Küchler (71. Mersch), Närdemann, Tübing.
Davaria Davensberg: Sandhove - Muhat Atalan, Waldemar Klemke, Buttermann, Hassanzadeh, Rojhat Atalan, Alexander Klemke, Serdar Atalan (46. Busse / 60. Kottenstedde), Gomez, Krämer, Farok Atalan (31. Weber).
Tore: 1:0 Holz (26.), 1:1 Hassanzadeh (28.), 1:2 Weber (58.), 1:3 Weber (62.)

Lesen Sie jetzt