A-Junioren des SV Herbern verlieren in Menden 2:4

Junioren-Fußball

Die Siegesserie ist gerissen: Eine unglückliche Niederlage musste der älteste Nachwuchs des SV Herbern am Sonntagmorgen in Menden hinnehmen. Nach zuvor drei Siegen in Serie verlor der SVH mit 2:4.

HERBERN

von Von Matthias Kerk

, 03.11.2013, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Gegentor löste einen Wach-Effekt im Team aus. Nun drückten die Herberner. Kurz vor dem Pausenpfiff besorgte Lars Bußkamp nach Vorarbeit von Michel Osmanovic den Ausgleich (41.). Im zweiten Abschnitt spielten die Herbern stark auf. Nach einem Foul an Carlo Bentrup entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Osmanovic behielt seine Nerven und verwandelte sicher – 2:1 (68.). „Danach haben wir es versäumt, auf 3:1 zu erhöhen“, bemängelte Berndsen. So sah er in der 75. Minute den Ausgleichstreffer. „Ein Unentschieden wäre auch in Ordnung gewesen, doch wenn man sieht, wie die letzten beiden Tore gefallen sind, ist es schade, dass wir verloren haben“, sagte Berndsen. Dem 2:3 seien zwei Foulspiele vorrausgegangen. eim letzten Tor hatte der Mendener Stürmer den Ball mit der Hand mitgenommen. „Wir haben uns die Niederlage selbst zuzuschreiben, trotz der Fehlentscheidungen“, schloss Berndsen ab.  

Schäper, Carima (57. Havers), Närdemann, Konieczny, Pinnekämper, Richter, Trapp, Grela, Osmanovic, Bußkamp (65.Bentrup), Hunnewinkel

1:0 (29.), 1:1 Bußkamp (41.), 1:2 Osmanovic (68., FE), 2:2 (75.), 3:2 (81.), 4:2 (87.)  

Lesen Sie jetzt