Abstieg fast kein Thema mehr für WSC-Reserve

Fußball: Kreisliga A

Der Werner SC II hat in der laufenden Spielzeit der Fußball-Kreisliga A schon für einige Überraschungen gesorgt. Am Donnerstag gelang dem Aufsteiger erneut ein Coup: Mit 2:1 (1:1) bezwang die Truppe von Thomas Matuschek den Tabellenzweiten SV Concordia Albachten.

WERNE

15.04.2016, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
WSC-Trainer Thomas Matuschek sah einen verdienten Erfolg seiner Elf. RN-

WSC-Trainer Thomas Matuschek sah einen verdienten Erfolg seiner Elf. RN-

Fußball-Kreisliga A Münster WSC II - SV Albachten 2:1 (1:1)

Werne als Tabellensiebter hat jetzt schon 16 Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Und das bei noch 24 zu vergebenden Punkten. Der Dreier aus dem vorgezogenen Duell gegen Albachten war völlig verdient. Marvin Jäger brachte den Gastgeber schon in der 6. Minute in Führung. Jens Bußmann glich per Strafstoß in der Verlängerung der ersten Spielhälfte aus. Im zweiten Durchgang sorgte Marc Fuhrmann in der 62. Minute für den achten Saisonsieg des WSC.

„Das war eine außerordentlich gute, disziplinierte Leistung – mit Herz und Leidenschaft“, freute sich Matuschek, der erneut eine bunt zusammengewürfelte Truppe aufs Feld geschickt hatte. Mit dabei unter anderem drei A-Junioren sowie Christopher Overmann, der nach seinem Studium in Köln wieder bei seinem Heimatverein angreifen will. 

TEAMS UND TORE Werner SC II: Vorwick - Schmitt, St. Leenders, Schulze Twenhöven, Mürmann, Egert, Overmann (46. Stoschek), Jäger, Telgmann, Bichler (39. Bußkamp), FuhrmannSV Concordia Albachten: Bastian - Eshold, Heimsath, Bußmann, Volmer, Bischofs, Rehne (46. Ribeiro), Truckenbrod, Maschek (79. Jassab), Mouakit, Kievit (63. Meyer)Tore: 1:0 Jäger (6.), 1:1 Bußmann (45.+1/FE), 2:1 Fuhrmann (62.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt