Andreas Weber ist nicht mehr Trainer bei den Landesliga-Frauen des SV Herbern

SV Herbern Frauen

Die Landesliga-Frauen des SV Herbern haben einen neuen Trainer: Heiner Döbbe übernimmt ab sofort für Andreas Weber. Grund für die Trennung von Weber seien interne Unstimmigkeiten gewesen.

Herbern

, 20.02.2019, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Andreas Weber ist nicht mehr Trainer bei den Landesliga-Frauen des SV Herbern

Andreas Weber erfuhr am vergangenen Samstag, dass er nicht mehr Trainer der Landesliga-Damen des SV Herbern ist. © Foto Helga Felgenträger

Seit dem vergangenen Samstag ist Andreas Weber nicht mehr Trainer der Fußball-Landesliga-Frauen des SV Herbern. Grund dafür seien „interne Unstimmigkeiten und Unruhe im Umfeld“, erklärte Malte Gärtner, Abteilungsleiter im Seniorenfußball des SV Herbern. Nachfolger wird Heiner Döbbe, der aktuell die Kreisauswahl des Fußballkreis Beckum trainiert. Björn Christ bleibt Co-Trainer.

Seit drei bis vier Wochen hätte sich der Vorstand des SV Herbern mit dem Thema Andreas Weber beschäftigt und sei laut einer Pressemittleilung nach „gemeinsamer Analyse zu der Überzeugung gekommen, dass wir jetzt eine Veränderung benötigen, um den eingeschlagenen Weg in dieser Saison und eventuell auch darüber hinaus erfolgreich fortzusetzen.“

Heiner Döbbe absolvierte bereits die erste Einheit

Gärtner bekräftigte diese Entscheidung noch einmal am Mittwoch: „Wir glauben, dass das das Beste für die Mannschaft ist.“ Auf die angesprochenen Unstimmigkeiten wollte Gärtner auf Nachfrage nicht näher eingehen, Andreas Weber hätte auf die Mitteilung entsprechend reagiert: „Er hat sich das bestimmt anders vorgestellt“, so Gärtner. Der Ex-Trainer der Herberner Damen wollte sich nicht dazu äußern.

Unterdessen absolvierte der neue Trainer Heiner Döbbe, der Inhaber einer Trainerlizenz ist, am vergangenen Montag die erste Einheit mit seinem neuen Team. An Döbbe sei der SVH laut Malte Gärtner schon länger dran gewesen: „Wir haben schon mal ganz lose im Sommer bei ihm angefragt.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt