Auch Eintracht Wernes Spiel gegen den TuS Uentrop wird verschoben

Fußball-Kreisliga A

Das Ligaspiel von Eintracht Werne in der Kreisliga A beim TuS Uentrop findet an diesem Sonntag nicht statt. Für die Eintracht ist es die nächste Partie, die nachgeholt werden muss.

Werne

, 08.03.2020, 12:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stillstand bei Eintracht Werne (in Schwarz): Die Evenkämper können an diesem Sonntag erneut nicht ins Spielgeschehen eingreifen.

Stillstand bei Eintracht Werne (in Schwarz): Die Evenkämper können an diesem Sonntag erneut nicht ins Spielgeschehen eingreifen. © Weitzel

Schon wieder machen die Witterungsverhältnisse Eintracht Werne einen Strich durch die Aufholjagd-Rechnung: Das für diesen Sonntag um 15 Uhr angesetzte Auswärtsspiel der Evenkämper beim TuS Uentrop wird verschoben. „Ich habe heute Morgen die Nachricht bekommen. Es liegt wohl noch zu viel Wasser auf dem Platz, sodass der nicht bespielbar ist“, so Eintracht-Trainer Mario Martinovic auf Nachfrage.

Für die Werner, die die mit einem Spiel weniger als Tabellenführer SVE Heessen (44 Punkte) und der zweitplatzierte VfL Mark (39 Punkte) Rang drei der Kreisliga-Tabelle belegen, kommt das neuerliche Ärgernis allerdings nicht völlig unerwartet. „So kommen wir nicht wirklich in Tritt. Klar hätten wir gerne weitergemacht, aber da kann ja keiner was zu“, erklärt Martinovic. „Wir haben schon ein bisschen damit gerechnet.“

Der Eintracht-Coach nimmt die Situation mit Galgenhumor. „Es ist momentan ärgerlich für die Jungs, aber dafür wird es in Zukunft etwas schöner, wenn wir dann weniger Training und mehr Spiele haben“, sagt Martinovic. „Da kann man nichts machen, das müssen wir nehmen wie es kommt.“

Lesen Sie jetzt