Basketball-Damen: Ein TVW-Quartett soll Nina Hupe ersetzen

WERNE Den TV Friesen Telgte haben die Basketball-Damen des TV Werne in keiner guter Erinnerung. Im Hinspiel gab es zuhause eine der schwächsten Saisonleistungen und eine 64:70-Pleite. Nicht nur deshalb soll jetzt unbedingt ein Sieg her.

von Ruhr Nachrichten

, 06.03.2009, 14:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Basketball-Damen: Ein TVW-Quartett soll Nina Hupe ersetzen

Carina Sickmann ist ein der Spielerinnen, die Nina Hupe ersetzen sollen.

Telgte steht mit dem Rücken zur Wand und muss das Heimspiel gewinnen. Doch die Wernerinnen fahren mit viel Selbstbewusstsein nach Ostwestfalen. Schließlich siegten sie zuletzt gegen Erle (93:51), Brackwede (83:72) und Münster (79:61). "Wir wollen auch in Telgte unbedingt gewinnen", sagt Trainer Christof Lurse.Sickmann, Fahnert, Cramer und Möller sollen das Spiel gestalten

Playmakerin Nina Hupe fällt aus beruflichen Gründen aus. Als Ersatz steht gleich ein Quartett bereit. Die Nachwuchs-Spielerinnen Carina Sickmann, Lena-Maria Fahnert und Malin Cramer sowie und Topscorerin Ellen Möller sollen Hupes Rolle abwechselnd übernehmen. In der Hinrunde funktionierte diese Modell schon einmal ausgezeichnet beim Hinspielsieg über Münster. Jelena Maganic kehrt nach einem Kurzurlaub in der schwäbischen Heimat ins TV-Team zurück.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Kreisliga A
Tolga Köroglu und Firat Isikli zurück beim SV Stockum: „Was die da machen, ist nicht normal“