Basketball: TV Werne feiert Rekordsieg

WERNE Das war eine unerwartet leichte Aufgabe in Paderborn. Mit 126:83 feierten die Regionalliga-Basketballer des TV Werne ihren höchsten Saisonsieg. "Das sehe ich auch als Werbung für unser nächstes Spiel an", freute sich Trainer Ivan Rosic. Das findet am kommenden Samstag gegen Dortmund in der Ballspielhalle statt und ist das letzte Saisonspiel.

von Von Heinz Overmann

, 22.03.2009, 22:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Paderborn wartete eine Jugendmannschaft auf den TV Werne, die ohne echte Centerspieler auskommen mussten. So konnte Rosic seine lange Garde oft pausieren lassen und so die Spieler einsetzen, die sonst nur wenig Einsatzzeiten bekommen. "Und sie haben ihre Chance genutzt, wie man am Score sieht", so Rosic. Spieler wie Manske Tübel oder Stachula punkteten zweistellig. Dagegen blieb ein Leistungsträger wie Matthew Goldsmith ohne Korb - die Langen saßen diesmal viel auf der Bank.

Auffälligster Spieler war Frederic Meinert, der zurzeit ein richtig gutes Händchen hat. Gleich die ersten vier Würfe saßen - alles Dreier, insgesamt mache er sieben. Rosic: "Und sieben Dreier muss man in einem Spiel erst einmal werfen."

2. Regionalliga

Paderborner Baskets II - TV Werne 83:126 (27:34, 12:2225:33, 19:37)

TV Werne: Aaron (20/4 Dreier), Meinert (27/7), denson (15/2), Manske (19/1), Stachula (11/1), Wittwer (14), Lüttecke (2), Filipovic, Langosd (2), Tübel (14), Goldsmith

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Kreisliga A
Tolga Köroglu und Firat Isikli zurück beim SV Stockum: „Was die da machen, ist nicht normal“